Plodine in Funtana

Dieses Thema im Forum "Vrsar und Funtana" wurde erstellt von Klaus, 12. Mai 2018.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. realo
    Offline

    realo erfahrenes Mitglied

    Die Einen schimpfen wenns keine Supermärkte gibt, die Anderen weil diese die Natur verschandeln. Wem soll man es recht machen?
     
  2. claus-juergen
    Offline

    claus-juergen Moderator Mitarbeiter

    hallo realo,

    aber einkaufen will wiederum jeder billig im Supermarkt. ;)

    Die Sache ist doch ganz einfach. Der Handelskonzern, der einen Supermarkt oder ein anderes großes Filialunternehmen baut, macht vorher eine exakte Marktanalyse. Wenn es sich rechnet, wird gebaut. Natürlich kommt es auch vor, daß sich die Fachleute verechnen. Aber das ist die Ausnahme.

    Wer hätte vor ein paar Jahren noch gedacht, daß in einer 60.000-Einwohner Stadt wie Pula so ein riesiges Einkaufs- und Kinocenter gebaut wird.

    http://www.adriaforum.com/kroatien/threads/das-neue-einkaufszentrum-max-in-pula.82731/#post-878711

    grüsse

    jürgen
     
    realo gefällt das.
  3. Klaus
    Online

    Klaus Globaler Moderator Mitarbeiter

    Jetzt nimmt Plodine langsam Formen an.

    [​IMG]




    [​IMG]
     
    burki, Zimme und Julia und Sporting 505 gefällt das.
  4. riosecco
    Offline

    riosecco neues Mitglied

    waren das noch Zeiten im alten Cash und Carry......................
     
  5. riosecco
    Offline

    riosecco neues Mitglied

    und die Gemüsefrau von früher darf sich auch wieder hier hinstellen :)
     
    Marius gefällt das.
  6. burki
    Online

    burki Administrator Mitarbeiter

    Ja Rainer, der Konzum ist gut sortiert.
    Aber...schon in der Vorsaison, also jetzt im Juni habe ich erlebt, dass du schon um einen Einkaufswagen kämpfen musst.

    burki
     
  7. Kissy
    Offline

    Kissy Mitglied

    Hallo Burki,
    aus wirtschaftlicher Sicht spricht das ja erst mal für den Konzum....;) Aber im Ernst: wir waren in den ersten zwei Juniwochen in Vrsar und haben den Konzum viermal "besucht", dabei waren immer ausreichend Einkaufswagen vorhanden! Wenn´s aber doch mal eng wird, haben die ja auch die kleinen roten fahrbaren Körbe (heißen die eigentlich "Shoppies"??).

    VG, Rainer
     
  8. riosecco
    Offline

    riosecco neues Mitglied

    ich frage mich allen Ernstes wie wir es vor 20 Jahren geschafft haben in Funtana, ohne die ganzen großen Supermärkte, nicht zu verhungern. Sicher wird alles bequemer und praktischer aber wo bleibt der Charme............................einens Einkaufserlebnisses wie auf den, auch schon geschrumpften, Märkten oder bei den Gemüsefrauen
     
  9. Alfred M
    Offline

    Alfred M Mitglied

    Bei unserem ersten Urlaub im Istra Naturist Funtana 1981 gab es nur die kleinen Läden im Ort oder den Konsum auf dem Platz und wir sind auch nicht verhungert.
     
    punticafan und Zimme und Julia gefällt das.
  10. Marius
    Online

    Marius Forums-Philantrop

    Was habt ihr denn bloß alle mit eurem Verhungern?

    Na gut, ich notiere: Neue Märkte sollten erst dann eröffnet werden, wenn die Menschen verhungern. ;-)
     
    elfideluxe gefällt das.
  11. elfideluxe
    Offline

    elfideluxe aktives Mitglied

    Hallo,
    Am 2ten WE im Juli war die Eröffnung des neuen Supermarktes Plodine.
    Wir waren dabei...müssen sagen...ein super ordentlicher Markt mit Auswahl XXXXL zu echt moderaten Preisen.
    Zentral gelegen für jeden Durchreisenden und umliegenden Camper auf den Campingplätzen!
    Waren positiv überrascht!

    L.g. Elfi :D:D:D
     
    realo, Marius, Sporting 505 und 4 anderen gefällt das.
  12. realo
    Offline

    realo erfahrenes Mitglied

    Und wie haben es wir wohl in D ohne Lidl, Aldi geschafft? Natürlich indem wir in den Tante Emma Laden gingen. Charme pur und immer ein kleiner Ratsch. Heute will aber niemand mehr die Discounter missen. Dürfen die Kroaten nicht mit der Zeit gehen?
     

Diese Seite empfehlen