Keksdose von Oma

Dieses Thema im Forum "Essen & Trinken in Kroatien" wurde erstellt von Klaus, 27. Nov. 2018.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. Klaus
    Offline

    Klaus Globaler Moderator Mitarbeiter

    Ab Morgen werde ich hier Rezepte von Oma einstellen,jeden Tag ein neues mit Plätzchen und Keksen.

    Die beliebtesten Plätzchen sind natürlich Kipferl, Printen, Lebkuchen und Makronen – zu Weihnachten gehören sie einfach dazu – die Plätzchen, die schon Oma gebacken hat.
    Wie das duftet – nach Haselnuss und Mandelkern, nach Apfelpunsch und Weihnachtsstern. Eine Prise Zimt hier, ein Hauch Vanille da – wenn der süße Duft von weihnachtlichem Gebäck die Straßen umhüllt, freut euch jetzt schon auf die Leckereien.
     
    skipperjames, Suncokret, tosca und 5 anderen gefällt das.
  2. Barraquito
    Offline

    Barraquito erfahrenes Mitglied

    Jetzt wollte ich doch morgen einen Weihnachtsbrötle-Strang erstellen, denn mein Vanillekipferl-Teil ruht gerade über Nacht im Kühlschrank!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Nov. 2018
    tosca gefällt das.
  3. Klaus
    Offline

    Klaus Globaler Moderator Mitarbeiter

    Spekulatius

    [​IMG]


    Zutaten für 2 Bleche
    • 150 g weiche Butter
    • 125 g brauner Zucker
    • 1 Ei
    • 1 Teelöffel Zimt
    • 1 Msp. gemahlene Nelken
    • 1 Msp. gemahlener Kardamom
    • 1 Bio Zitrone
    • 75 g gemahlene Mandeln
    • 300 g Mehl
    • 1 Teelöffel Backpulver
    • 100 g Mandelblättchen

    Spekulatius gehen nur mit einem Spekulatiusmodel? Nein, Spekulatius werden sogar noch viel schöner ohne! Dann kannst du nämlich deine Keksausstecher zweckentfremden und selber kreativ werden. Der Teig ist super schnell zubereitet und duftet dann wunderbar im Backofen.


    Butter und Zucker gut verrühren. Ei unterrühren. Zimt, Nelken, Kardamom und gemahlene Mandeln vermischen und dazugeben. Zitronenschale abreiben und unterrühren.

    Mehl und Backpulver mischen und unterkneten. Teig in Frischhaltefolie einschlagen und 1 Stunde kalt stellen.

    Backofen auf 200 °C vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.

    Teig ca. 5 mm dünn auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem Ausstecher oder Messer Rechtecke ausschneiden oder ausstechen.

    Mandelblättchen lose auf der Arbeitsfläche verteilen und Kekse darauflegen. Vorsichtig andrücken und auf ein Backblech legen. Die stumpfe Seite der Keksausstecher leicht in die Rechtecke drücken. Im heißen Ofen ca. 10 Minuten goldbraun backen und auskühlen lassen.
     
    tosca, Daniel_567, Sporting 505 und 2 anderen gefällt das.
  4. Aero
    Offline

    Aero erfahrenes Mitglied

    Guten Morgen Klaus,

    da kommen ja beim Frühstück einen die Gelüste schon, meine armen Hüften.

    Liebe Grüße
    Steffi
     
    Sporting 505, Zimme und Julia und Klaus gefällt das.
  5. Klaus
    Offline

    Klaus Globaler Moderator Mitarbeiter

    Moin Steffi

    eine anziehende Frau,sollte auch etwas auf den Rippen haben.:)
     
  6. Zimme und Julia
    Offline

    Zimme und Julia erfahrenes Mitglied

    Sehr beruhigend, Klaus! Dann kann ich ja so schöne Kekse essen hihi

    Grüsse, Julia
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Nov. 2018
    steinbock und Aero gefällt das.
  7. tosca
    Offline

    tosca Globale Moderatorin Mitarbeiter


    Schön, daß wir so charmante Herren hier im Forum haben :iconbiggrin:
     
    steinbock, Zimme und Julia und Aero gefällt das.
  8. nihil-est
    Offline

    nihil-est erfahrenes Mitglied

    Mojen @Klaus ,

    " Keksdose von Oma "

    Ja, kenne ich noch von Kindertagen. Lange, lange ist es her. Da werden Kindertage wieder wach.
    Dereinst ward ich Kurzer - und Oma hatte so eine Keksdose......und eine schlichtweg unerklärliche Mathematikschwäche :muted::muted::muted:
    1 Teil durfte man sich aus der Keksdose nehmen ;);););)


    Tja, meen Kurzer ( unterdessen " gross " ) ist auch mit so eener Keksdose aufgewachsen. Das ich " erbliche " Mathematikschwäche habe muss glaube ich nicht weiter aufgeführt werden lassen :cool::cool::cool::cool:
    Das zieht, auch bei " Grossen " Kurzen.


    Just vor 5 Minuten aufgenommen.........die Keksdose für meenen " kleenen grossen "....zieht, garantiert!

    DSC01663.JPG


    Gruss


    Gerd
     
    skipperjames, Aero, Daniel_567 und 3 anderen gefällt das.
  9. Barraquito
    Offline

    Barraquito erfahrenes Mitglied

    Nachdem er sich wunderbar ausgeruht hat, der Teig, ärgerte er mich nun beim Formen und Backen - meine Kipferl waren sonst immer bildschön.Und fein nach Vanille duftend.
    Jetzt duften sie nur noch.
    Es sollen ja die inneren Werte zählen!;)

    IMG_2966.JPG

    IMG_2969.JPG
     
  10. nihil-est
    Offline

    nihil-est erfahrenes Mitglied

    Mojen @Barraquito ,

    Doserl hast Du ja auch :)

    Kipferl, damalig als Kurzer, hatten wir regional ja gar nicht. Mit gar Puderzuckerstreu sogar.
    Spritzgebäck oder Schmalzgebäck ward bei Oma in der Dosen. Zu meenen Kindertagen.

    Tja, wie sich die Doserl regional und auch über die Jahre wandeln :):):)


    Gruss


    Gerd
     
    Zimme und Julia gefällt das.
  11. Barraquito
    Offline

    Barraquito erfahrenes Mitglied

    Natürlich, ich könnte mit Dosen aller Art handeln!

    Jede Sorte bekommt natürlich eine eigene Dose und das Hutzelbrot kommt eh in eine ganz Grosse.
    Und dann stelle ich alles in die "Kälte" raus zum Durchziehen.

    Spritzgebäck mache ich nicht, aber ich mags gerne! Va das Dunkle mit Zitronenglasurkappe.
     
    Zimme und Julia gefällt das.
  12. Klaus
    Offline

    Klaus Globaler Moderator Mitarbeiter

    Süße Spitzbuben – Plätzchen mit Marmelade

    [​IMG]


    Zutaten für 2 Bleche
    • 300 g Mehl
    • 100 g gemahlene Mandeln
    • 150 g Puderzucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 200 g Butter
    • 1/2 Zitrone (abgeriebene Schale)
    • 1 Ei
    • 200 g Gelee (z.B. rotes Johannisbeergelee)
    • 1 Prise(n) Salz

    Mehl mit Mandeln, Puderzucker, Vanillezucker und Salz verrühren. Zitronenschale, Butter und Ei dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 2 Stunden kalt stellen.

    Backofen auf 180 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

    Teig durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen. Plätzchen ausstechen und in jedes zweite kleine Sterne oder Löcher stechen. Im heißen Ofen 10-12 Minuten backen.

    Gelee glatt rühren und auf die warmen Plätzchen ohne Loch streichen. Mit einem ausgestanzten Plätzchen bedecken. Leicht andrücken und auskühlen lassen.
     
    Daniel_567, skipperjames, tosca und 2 anderen gefällt das.
  13. Sporting 505
    Offline

    Sporting 505 Forum-Guide Mitarbeiter

    Hmmmm,meine Lieblingssorte.:rolleyes: Danke Klaus ,hab sie schon virtuell vernascht. Leider komme ich dieses Jahr nicht zum backen. Aber wir haben uns bereits eingedeckt . Mit einer Kiste Lebkuchen aus Franken.;)
    Ich bewundere aber die Arbeit der fleißigen Bäcker/innen hier. Weiß selbst das es nicht immer nur so leicht von der Hand geht.
     
    skipperjames und Aero gefällt das.
  14. Barraquito
    Offline

    Barraquito erfahrenes Mitglied

    Ute,

    ich mache heute abend Engelsaugen...sehr ähnlich wie die bei uns als Hildabrötle bekannten Spitzbuben, aber die Engelsaugen gehen einiges flotter von der Hand.
    Vielleicht als kleine Ergänzung noch zu den Lebkuchen?
    Auf Lieblinge ist schwer zu verzichten!
     
    tosca und Sporting 505 gefällt das.
  15. Zimme und Julia
    Offline

    Zimme und Julia erfahrenes Mitglied

    Ich liebe Spitzbuben, Vanillekipferl und Orangenschiffchen......
    Vor zwei Jahren habe ich noch 18 Sorten gebacken. Extra Urlaub genommen:rolleyes: Für Rainers Kollegen, meine Kollegen, Kinder, Nachbarn, Freundinnen, Rathaus und für den Postler, der schon immer sehnsüchtig auf die " Bredle", wie man bei uns sagt, wartete.
    Letztes Jahr waren es nur noch 7 Sorten und heuer müssen alle dringend abnehmen und brauchen nicht mehr so viele! Also jeder eine Dose, hihi;)
    Ich weiss noch nicht, wann ich die backen soll, aber der Postman wäre ziemlich enttäuscht:p wenn ich nicht dazu käme.
    Die meisten Sorten backe ich mit Walnüssen. Mandeln und Haselnüsse sind auch mit dabei.
    Muss mich jetzt damit beeilen, denn es weihnachtet ab Samstag schon:santa::tannenbaum:

    SG, Julia
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Nov. 2018
    tosca, Aero und Sporting 505 gefällt das.
  16. Barraquito
    Offline

    Barraquito erfahrenes Mitglied

    Auf-auf, Bäckerlieseln, wo seid Ihr denn?
    Bin ich die einzige, die hier schon wenigstens eine Sorte gebacken hat?
    Julia, Du bist verrückt mit 7Sorten, von 18 ganz zu schweigen!

    Ich mache heute abend die Engelsaugen, dann noch Florentiner, eines meiner Lieblinge und dann an einem Grosskampf-Backtag, das Hutzelbrot.
    Wer den Ausdruck nicht kennt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Früchtebrot

    Dann ist aber gut!

    Ich weiss schon, Weihnachten steht immer ganz überraschend vor der Tür:arghh:, aber am Samstag ist 1.Advent!
     
    Sporting 505 und Zimme und Julia gefällt das.
  17. Zimme und Julia
    Offline

    Zimme und Julia erfahrenes Mitglied

    Hallo Sybille, so wie ich das verstanden habe, stellt Klaus jeden Tag ein Rezept ein. Weiss nicht, ob da meine Rezepte erwünscht sind;)

    Und Sybille, das geht bei mir Rucki- zucki! Kann ja aus einem Teig 3 Sorten backen.

    Grüssle, Julia
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Nov. 2018
    Aero gefällt das.
  18. Barraquito
    Offline

    Barraquito erfahrenes Mitglied

    Ach so, das ist Klaus' persönlicher Strang?
    Sind diese Rezepte denn überhaupt erprobt o nur ausm Internet gezogen??
    Und die Bilder?Nicht eigene?

    Meine Rezepte sind entweder von meiner Mutter, meiner Oma oder von Freundinnen, bei denen ich das alles schon probiert habe.
    CHEFKOCH ist natürlich auch mein Freund.
     
  19. Barraquito
    Offline

    Barraquito erfahrenes Mitglied

    Kleine Weihnachtsbrötle-Anekdote:

    heute Nacht wachte ich ab einem seltsamen Geräusch auf, ich schlich auf die Terrasse und wer kämpfte da mit dem - zugegebenermassen etwas sperrigen - Deckel der Dose, in der die Vanillekipferl lagern??
    Nun, es war KEIN Waschbär.:p:D

    Frage: gibts eigentlich auch Dosen mit Vorhängeschloss?:arghh:
     
  20. Klaus
    Offline

    Klaus Globaler Moderator Mitarbeiter

    Liebe Sybille,

    ich habe den Thread eigentlich in guter Absicht eröffnet, um Anregungen zur Weihnachtsbäckerei zu geben.
    Da nun für dich feststeht, dass du die Bäckerei und Konditorei Fachfrau bist, darfst du natürlich den Strang weiterführen.
    In der Vorweihnachtszeit habe ich keine Lust mich auf Sticheleien einzulassen,auch ist der Hang zur Selbstdarstellung bei mir nicht so ausgeprägt, also ab Freitag freue ich mich auf deine Rezepte.
     

Diese Seite empfehlen