Fußball-WM 2018 in Russland

Dieses Thema im Forum "Tippspiele - Rund um den Fußball" wurde erstellt von frank2.0, 5. Okt. 2017.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. realo
    Offline

    realo erfahrenes Mitglied

    Dann sollen sie halt gegen Timbuktu spielen, wenn die meisten möglichen Gegner gefährlich oder unangenehm sind. Der Kaiser sagte immer, "gehts naus und spuits Fuaßboi".
     
  2. Marius
    Offline

    Marius Forums-Philantrop

    Alter Verwalter, jetzt darf man nicht mal mehr spekulieren, gegen wen man die besseren Karten hätte. :)
     
    realo gefällt das.
  3. realo
    Offline

    realo erfahrenes Mitglied

    Einfach gewinnen egal gegen wen, basta.
     
  4. Marius
    Offline

    Marius Forums-Philantrop

    Ja klar, aber das ist doch nunmal gegen den einen leichter als gegen den anderen, verstehst du? ;-)
     
    frank2.0 gefällt das.
  5. vn15biker
    Offline

    vn15biker erfahrenes Mitglied

    Wer Weltmeister werden will, muss gegen jeden gewinnen können !
    ( 5,00 ins Phrasenschwein)
     
    Midimaster und realo gefällt das.
  6. Marius
    Offline

    Marius Forums-Philantrop

    Wir wollen nicht Weltmeister werden, wir wollen uns nur für die WM qualifizieren.
    Wenn wir aber in Russland sind, DANN wollen wir Weltmeister werden. ;-)
    Nein, es ist eh egal, gewinnen muss man als Kroatien gegen alle genannten möglichen Gegner in der Relegation, ansonsten sollen haben sie ja wirklich nichts verloren bei der WM.
     
  7. realo
    Offline

    realo erfahrenes Mitglied

    Dabei sein ist alles!!!!
     
  8. frank2.0
    Offline

    frank2.0 erfahrenes Mitglied

    Habt Ihr auch das krasse Phantomtor von Panama gegen Costa Rica gesehen?
    Und die Tore von Honduras gegen Mexiko sollen auch seltsam gewesen sein.
    Also der Verdacht besteht schon daß irgendjemand gewollt hat daß die USA bei der WM nicht dabei sind....
     
    Heiko705 gefällt das.
  9. Heiko705
    Offline

    Heiko705 Forum-Guide Mitarbeiter

    Mach das da aber auch ja rein, Ralph, damit wir was damit machen können, wenn's voll ist!
     
    frank2.0 gefällt das.
  10. Heiko705
    Offline

    Heiko705 Forum-Guide Mitarbeiter

    Normalerweise verliert man auch nicht gegen Trinidad & Tobago, aber Näheres werden wir wohl nie erfahren!
     
    frank2.0 gefällt das.
  11. Marius
    Offline

    Marius Forums-Philantrop

    Ich lach mich weg, Leute, das ist nicht euer Ernst?

    Also ich glaube auch, dass jemand was gegen eine WM-Teilnahme der USA hatte, allen voran offenbar Trinidad Tobago, die partout nicht verlieren wollten, sowie andere Länder, die noch Chancen auf die WM hatten oder auch keine Chancen hatten und einfach auch mal gewinnen wollen.

    Wer könnte sonst was dagegen gehabt haben? Nordkorea? Russland? Trump? George Washington? Die Juden? Die Tempelritter? Die Finanzmafia? Die AfD?

    Vielleicht haben die USA aber einfach nur schwach gespielt, schon jemand auf die Idee gekommen? ;-)
     
    Milan gefällt das.
  12. frank2.0
    Offline

    frank2.0 erfahrenes Mitglied

    Die Mexikaner hatten was dagegen.
     
    Heiko705 gefällt das.
  13. Heiko705
    Offline

    Heiko705 Forum-Guide Mitarbeiter

    Mario, im Laufe der Fußballgeschichte ist schon viel, viel mehr geschoben worden, als Du es Dir auch nur im Entferntesten vorstellen kannst.

    Betrachten wir nur mal z. B. das 0-1 der Bundesrepublik Deutschland gegen die DDR bei der WM 1974. Ich muss nicht erwähnen, dass wir Favorit waren Auf diese Art und Weise ist auch die DDR über die Gruppenphase hinaus gekommen. Uns dagegen schadete es nicht. Ich will jetzt hier nicht behaupten, das dieses Spiel definitiv verschoben worden ist, doch gab es in der Geschichte viele Beispiele, bei denen ein fader Beigeschmack bleibt.

    Man kann es nicht wissen und wird es nie erfahren, also kommt es in eine Schublade; auf der steht "ungeklärte Dinge".

    Es liegt mir fern, zu behaupten, dass beim Ausscheiden der USA irgendwas nicht mit rechten Dingen zuging. Ich weiß auch nicht, wer dafür zuständig sein sollte. Ich glaube es auch nicht wirklich. Aber ein kleiner fader Beigeschmack bleibt. Der USA hätte ein Unentschieden gegen Trinidad & Tobago gereicht. Hast Du überhaupt schon mal was von dieser Nationalmannschaft gehört? Gleichzeitig gewinnt Panama durch ein Tor, was keines war, und die haushohen Favoriten Mexiko verlieren gegen Honduras. Wäre nur eine dieser drei Dinge nicht passiert, wäre die USA bei der WM. Ein kleiner fader Beigeschmack...

    Theoretisch würde wirklich schon die Absicht Mexikos ausreichen, sich eines unliebsamen Gegners zu entledigen.

    Es läuft nicht immer alles 100-prozentig so fair im Sport ab, wie Du es zu glauben scheinst! Verstehst Du nun?

    P. S.: Man könnte sich z. B. auch Gedanken darüber machen, ob denn die Ukraine zur WM in Russland gereist wäre. Ich gönne es Kroatien von ganzem Herzen, und sie haben auch sicher zurecht gewonnen. Aber hundertprozentig sicher kann man solche Dinge nie wissen.

    Aber sicher bist Du jetzt auch der Meinung, dass Dir im Fußball niemand mehr irgendwas erzählen kann, weil Du da jetzt ebenfalls zu einem großen Fachmann geworden bist!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Okt. 2017
    Marius gefällt das.
  14. Marius
    Offline

    Marius Forums-Philantrop

    Naja, Fachmann würde ich jetzt nicht sagen, aber ich glaube ich bin einer der wenigen hier, die mal ernsthaft Fussball gespielt haben und immer noch jedem einzelnen hier ein Gurkerl scheiben kann, wie man in Österreich so schön zu sagen pflegte... :)
     
  15. Marius
    Offline

    Marius Forums-Philantrop

    Aber ok, die USA wurden also um die WM-Teilnahme betrogen, na meinetwegen. :)
     
  16. frank2.0
    Offline

    frank2.0 erfahrenes Mitglied

    Das hat hier keiner behauptet. Es ist halt nur der Verdacht gegeben. Ob da was war oder die 3 betroffenen Spiele tatsächlich so gelaufen sind wie sie halt gelaufen sind - erfahren werden wir das sowieso nicht mehr...
     
  17. frank2.0
    Offline

    frank2.0 erfahrenes Mitglied

    Du ich glaube die waren sogar schon mal bei einer Endrunde dabei.
    .
     
  18. nihil-est
    Offline

    nihil-est erfahrenes Mitglied

    Der größte Erfolg der Nationalmannschaft ( Trinidad&Tobago ) war die Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Mehr als Vorrunde war nicht drinne!

    Sowas weiss ja selbst ich als absoluter Laie der nicht einmal die Spielregeln kennt. Gar in der " Endrunde " dabei zu einer WM - Mitnichten!
    Karibikmeister, ja, waren die gar mehrfach......eine Gegend wo recht wenige WM-Titelgewinner ihre Heimat haben

    Der Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Trinidadisch-tobagische_Fußballnationalmannschaft
     
  19. Sandy5
    Offline

    Sandy5 erfahrenes Mitglied


    Naja Heiko, zumindest ist man dadurch damals Brasilien und der Niederlande ausgewichen.

    Ein Schelm der böses denkt.
     
  20. Sandy5
    Offline

    Sandy5 erfahrenes Mitglied


    Dann sag uns doch mal in welcher Eliteliga du gespielt hast.
     

Diese Seite empfehlen