Forumsküche

Klaus

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
3.455
Zustimmungen
5.739
Punkte
113
Alter
78
Ort
Vrsar/Höxter
Website
www.adria-alpen.info
Moin Mario,

manchmal merkt man ja selbst nicht wie Kommentare im Forum , "Bevormunden und Herabwürdigen", können.
In der letzten Zeit lese ich oft von dir, cool bleiben, auch persönliche Angriffe wie zum Beispiel gegen Gerd ( @nihil-est ), dein Auftreten wie ein Betreiber und Ober Admin,zeugt dieses Verhalte doch von Überheblichkeit.

Lieber Mario, wir kennen uns zwar nicht persönlich,glaube doch eigentlich bist du ein umgänglicher Typ,mit dem nur hin und wieder die Pferde durchgehen.

Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein Frohes Weihnachtsfest.

Führe Dir diesen Link mal zu Gemüte hier
 

Klaus

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
3.455
Zustimmungen
5.739
Punkte
113
Alter
78
Ort
Vrsar/Höxter
Website
www.adria-alpen.info
Sarma

Sarma (Copy).jpg

Zutaten
Sauerkraut - 1 (groß)
Gehacktes Schweinefleisch - 800 g
Gehacktes Rindfleisch - 200 g
Zwiebel - 2
Knoblauch - 3 Gewürznelken
Boden Paprika - 1 Teelöffel
Reis - 150 g
Pancetta - 100 g
Mehl - 50 g
Ei - 1 Petersilienöl
Salz & Pfeffer

Anleitung
1. Zwiebeln würfeln und in einer kleinen Pfanne Öl erhitzen, braten und Knoblauch hinzufügen.

2. Fleisch in eine Schüssel geben, Salz, Pfeffer, Reis, gehackte Pancetta, Paprika, Ei, Petersilie hinzufügen und gut vermischen. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und nochmals mischen.

3. Entfernen Sie den Kern des Sauerkohls und entfernen Sie die Blätter vom Kopf. Den Kopf in Streifen schneiden.

4. In einen Topf Wasser und Hitze geben und den gehackten Kohlkopf mit etwas Pancetta auf den Boden stellen.

5. Zeit, die Kohlblätter zu füllen (zu waschen) und mit Fleisch und Rolle zu füllen, wobei die Enden hineingesteckt werden (siehe Video - Markierung 3:45).

6. Legen Sie die gefüllten Kohlrouladen auf den Kohlkopf und die Pancetta in den Topf. Den Rest des geriebenen Kohls darauf geben, mehr Pancetta und gemahlenen Paprika hinzufügen und mit Wasser bedecken.

7. Bedecken Sie den Topf und wenn es zu kochen beginnt, drehen Sie die Hitze herunter und kochen Sie weitere 2 bis 2,5 Stunden.

8. Erwärmen Sie in einer kleinen Pfanne etwas Öl (oder Schmalz), fügen Sie das Mehl hinzu und mischen Sie es bis es goldbraun ist. Rühre weiter und entferne dich von der Hitze. Fügen Sie kaltes Wasser hinzu und kochen Sie für etwas mehr. Auf Kohlrouladen gießen und weitere 10 Minuten kochen lassen.

9. Sarma ist fertig. Mit Kartoffelpüree servieren.

Dobar tek.

 

Zimme und Julia

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
4.344
Zustimmungen
10.106
Punkte
113
Feines Gericht, aber eine komische Übersetzung!
Könnte ich auch mal wieder machen. Danke für die Erinnerung:)

Grüsse, Julia
 

Klaus

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
3.455
Zustimmungen
5.739
Punkte
113
Alter
78
Ort
Vrsar/Höxter
Website
www.adria-alpen.info
Der Däne nennt das Gericht „Brændende Kærlighed“, Brennende Liebe.

brennende-liebe-püree-mit-speck-und-zwiebeln-F6209306,id=463df2c3,b=lecker,w=610,cg=c (Copy).jpg

Zutaten
Für 4 Personen
  • 1 kg große Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 4 Zwiebeln
  • 125 g magere Speckwürfel
  • 4 EL Zucker
  • 5 EL Balsamico-Essig
  • 4 EL Butter
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 EL Öl
  • 200 ml Milch
Zubereitung
30 Minuten
ganz einfach
1.Kartoffeln schälen, waschen und klein schneiden. In Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten, herausnehmen. Zwiebeln im heißen Speckfett ca. 5 Minuten braten. Mit Zucker bestreuen und karamellisieren. Mit Essig ablöschen und 1 EL Butter einrühren, kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Herd nehmen.2.Tomaten waschen und halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen. Tomaten darin kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln abgießen. Milch und 3 EL Butter zufügen und alles grob zerstampfen. Püree mit Salz und Muskat abschmecken. Kartoffelpüree mit Speck, Zwiebeln und Tomaten anrichten.
 
Top Bottom