Brücke von Ston - Agenturticker

Dieses Thema im Forum "Urlaubsregion Süddalmatien" wurde erstellt von nihil-est, 17. Juli 2017.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. nihil-est
    Offline

    nihil-est erfahrenes Mitglied

    skipperjames und Sandy5 gefällt das.
  2. Sandy5
    Offline

    Sandy5 erfahrenes Mitglied

    Mal sehen in welche Kanäle das Geld verschwindet.
     
    stoitschkov, skipperjames und nihil-est gefällt das.
  3. nihil-est
    Offline

    nihil-est erfahrenes Mitglied

    Hahahahahaha.......und gut iss.

    ( Insgeheim hab ich ja ähnlich gedacht :):):):) )

    Trotzdem...... mich fragt zum Glück niemand direkt..... ich befürchte fast über diese Brücke werden eher Autos rollen als vom BER Flugzeuge abheben :muted::muted::muted::muted:
    ....und weg
     
    stoitschkov gefällt das.
  4. hans-hansen
    Offline

    hans-hansen Mitglied

  5. nihil-est
    Offline

    nihil-est erfahrenes Mitglied

    Pardon, länger? Diesen Monat! @hans-hansen ,

    Die Kommission der EU billigte auch Geld für BER - nix tut sich zum Stichtag. Da fällt mir so manches ein was auch immer die EU billigte und Geldmittel zur Verfügung stellte. EU-Geldmittel, bewilligt, werden aus praktisch allen EU-Staaten gar nicht abgerufen. Über Jahre.
    Das die EU Geldmittel bereit stellt bedeutet rein gar nix. Nicht einmal in D werden diese auch tatsächlich nach Bewilligung auch abgerufen.


    Gruss


    Gerd
     
  6. skipperjames
    Offline

    skipperjames erfahrenes Mitglied

    .......was habe ich da schon alles erlebt......und Zeit verloren......wertvolle.....
    Urlaubszeit!!!

    Hoffnungsvolle Grüße
    Hans
     
  7. Heiko705
    Online

    Heiko705 Forum-Guide Mitarbeiter

    Wir haben bereits einen Strang dazu gehabt; ist schon etliche Monate her. Dort wurde festgestellt, dass der Bau nun weitergehen kann. Vorher war es ins Stocken geraten, da kein Material mehr geliefert wurde.
     
    nihil-est gefällt das.
  8. nihil-est
    Offline

    nihil-est erfahrenes Mitglied

    Oweh, da droht wohl Unheil. Wie sagt man so schön, leider: Wie gewonnen, so zerronnen.

    Der Zeitplan dürfte wohl fraglich sein, es droht Ungemach. Lest hier: http://www.badische-zeitung.de/ausl...r-muessen-drunter-durchpassen--139659107.html

    Textauszug:
    ...und nun droht ein ernsthafter Konflikt zwischen zwei EU-Mitgliedern. Parlament und Regierung in Zagreb schweigen sich allerdings dazu aus – wie auch im Brückenstreit mit Bosnien.

    Das Brücken an sich ein Symbol der Verbindung sind und nicht etwa der Ausgrenzung scheint in Vergessenheit geraten zu sein.


    Gruss

    Gerd
     

Diese Seite empfehlen