Berichte aus Hvar

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
15.389
Zustimmungen
10.099
Punkte
113
Ort
Medulin
#41
Grossartig, mehr kann ich dazu nicht sagen.
Wahrscheinlich habe ich auch nicht ueberall ein Like gesetzt, weil ich alles, was unser Neuling hier reinsetzt, direkt in einem Zug verschlinge.

Kurz vor Gornji Vakuf / Uskoplje muesst ihr direkt auch an beiden Elternhaeusern meiner Eltern und an der Stelle, wo meinem Onkel Tomo, den ich als Kind immer sehr bewundert habe, weil er so schoen und immer schick angezogen war, von einem muslimischen Scharfschuetzen in den Kopf geschossen wurde, vorbei gefahren sein.
Meine Eltern sind aber schon 1970, also laaaaange vor meiner Geburt, ausgewandert, sodass ich in meiner Kindheit nur einige Male auf Besuch bei Verwandten dort war, ich kann mich aber noch sehr gut an Vakuf erinnern.
Das letzte Mal war ich bei den ersten freien Wahlen dort, also noch vor dem Krieg und unzerstoert.
Die Namensaenderung habe ich insofern mitbekommen, als ich erst Monate danach verstanden habe, dass Gornji Vakuf gemeint war, wenn jemand von Uskoplje sprach.

Spaeter, als meine Verwandten nach dem Krieg alle schon ausgewandert waren, fragte ich meine Cousins in Zagreb mal, warum sie denn immer wieder “nach Hause” nach Uskoplje fahren, das muesse doch ein furchtbarer Zustand in so einer geteilten Stadt sein. Man blickte mich recht erstaunt an: “Mario, willst du uns veraeppeln? Das war doch schon immer so! Oder warst du bei deinen Besuchen jemals im suedlichen Teil der Stadt, in der ‘Čaršija’?”
“Hmmm, jetzt, wo ihr mich so fragt, ja, stimmt, da war ich eigentlich nie.”

Jeder hatte seine Lokale und Bars, man ging nicht zu den “anderen”. Mir war das als mitteleuropaeischem Naivling schlicht und einfach nie aufgefallen, waere mir nie in den Sinn gekommen.
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.137
Zustimmungen
8.459
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#42
Würde er heute die Stadt Hvar bei Windstille betreten, könnte er sich wohl nicht mehr auf seinen Geruchssinn verlassen. Der olfaktorische Eindruck ist dann nur eines: Scheiße! Im Hafenbecken liegen über Nacht etwa 20 Küstenkreuzfahrerboote, mit denen jeweils rund 30 bis 50 Touristen im Wochen-Rhythmus von einer dalmatinischen Insel zur nächsten geschippert werden. Außerdem liegen noch etliche Yachten vor Anker. Alles in allem dürften sich Tag und Nacht rund 1000 Menschen auf den Booten im Hafen aufhalten. Die Fäkalien dieser Wassergäste werden ungefiltert in das Wasser abgelassen. Das Ergebnis ist überdeutlich zu riechen. Insbesondere den Gästen des Restaurants Roots auf der Terrasse des ehemaligen Hotels Slavia, welches nach eigenen Angaben ja zu den besten Lokalen an der Adria gehören soll, müsste eigentlich spätestens jetzt der Appetit vergehen.
Ich mag Deine Berichte, doch ist bei solch drastischen Worten schwer vorstellbar, dass Ihr Hvar trotzdem mögt! Auch habe ich letztes Jahr nichts dergleichen feststellen können! Ich mag die Vorstellung nicht, dass irgendjemand glaubt, im Hafen Hvars würde es nach Fäkalien stinken, weil dies definitiv nicht der Wahrheit entspricht.

Anmerkung zu Humac: Hier wurde vor allen Dingen Wein gekeltert, bis es sich aufgrund der Verluste durch die Reblaus nicht mehr lohnte. In den letzten 50 Jahren hat man sich auf den Anbau von Lavendel konzentriert, aus dem z. B. Öle hergestellt werden. Jeden morgen um 09.00 Uhr trifft sich der Führer vor der Konoba Humac mit der interessierten Gruppe, und man wird durch das Dorf und auch zur Höhle Grapčeva geführt. Dies ist auch Mitte September noch möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
15.389
Zustimmungen
10.099
Punkte
113
Ort
Medulin
#43
Naja, man muss auch immer beachten, das sind Berichte aus dem Jahr 2008, da kann sich ja generell viel zum Positiven wie auch zum Negativen entwickelt haben.
 
Registriert seit
4. Dez. 2018
Beiträge
95
Zustimmungen
359
Punkte
53
Alter
59
#44
Hallo Marius,
Da hat meine Frau also Recht gehabt; wie ja eigentlich auch sonst immer. Sie liegt mir schon seit einiger Zeit in den Ohren, ich solle meine Berichte an einen größeren Publikum zugänglich zu machen. Ich habe ihr immer entgegnet, dass ich mir nicht vorstellen könnte, damit irgendjemand außer Bruno und Richard dafür interessieren könnte. Und jetzt erfahren ich von einigen Lesern, dass dem nicht so ist. Da habe ich mich getäuscht.

Es tut mir leid, dass ich dich mit meinem Bericht an die schrecklichen Vergangenheit erinnert habe. Der Umstand, dass es schon vor dem Bürgerkrieg im Geburtsort deiner Eltern eine ethnische oder religiöse Trennung innerhalb der Gemeinde gab, war mir nicht bewusst. Ich werde darüber nachdenken.
 
Registriert seit
4. Dez. 2018
Beiträge
95
Zustimmungen
359
Punkte
53
Alter
59
#45
Hallo Heiko,

Wie schon Marius zutreffend festgestellt hat, beschreiben ich Zustände aus dem Jahr 2008. Es war natürlich nicht auch so, dass das Hafenbecken eine Kloake war. Aber bei Jugo wird das Wasser in die Bucht gedrückt. Dann fließt das Wasser beim ehemaligen Lokal Bountey über und die Passanten kriegen nasse Füße. Damals (2008) war der Geruch -mehr oder Minder - wahrnehmbar. Das haben mir einige Bekannte unabhängig voneinander bestätitigt.

Du hast selbstverständlich Recht, dass ich zu Übertreibungen neige. Ich hätte das mit dem Duft des Südens auch anders darstellen können. Nur Brun o un d Richard wollen ungeschminkte Berichte. Ich kann dir aber versichern, dass wir Hvar nach wie vor lieben.

Und danke für deine Hinweise zu Humac. Wir werden das in 2019 in Angriff nehmen.
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
15.389
Zustimmungen
10.099
Punkte
113
Ort
Medulin
#46
Es tut mir leid, dass ich dich mit meinem Bericht an die schrecklichen Vergangenheit erinnert habe.
Alles gut, das begleitet mich ohnehin tagtäglich in meinem Unterbewusstsein. Das dürfte, wo ich grad so darüber nachdenke, auch ein Mitgrund sein, warum ich zeit meines Lebens so entschieden gegen Hass und Rassismus eintrete. Ich verachte Rechtsextreme aus meinem tiefsten Innersten heraus, man darf diesen Unmenschen keinen Zentimeter Freiraum lassen.
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
15.389
Zustimmungen
10.099
Punkte
113
Ort
Medulin
#47
Aber egal, genug davon, geht's noch weiter mit 2008 oder kommt jetzt 2009? :)
 
Registriert seit
4. Dez. 2018
Beiträge
95
Zustimmungen
359
Punkte
53
Alter
59
#48
Das ist auch meine Einstellung. In unserer globalisierten Welt passt der Rassismus nicht mehr rein. Nur haben das einige noch nicht begriffen. In Deutschland haben mehr als 25% der Schulkinder MIgrationshintergrund. In diesem Sommer haben wir auf Hvar Menschen aus der ganzen Welt kennengelernt. Barbara spricht ja die Leute an und die geben bereitwillig Auskunft. Die kamen aus Ländern, deren Name ich noch nie gehört habe.

Der Bericht aus 2008 ist zu Ende. Für den Bericht aus 2009 muss ich noch die Bilder auswählen, Das braucht seine Zeit.
 

Barraquito

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5. März 2018
Beiträge
1.619
Zustimmungen
3.568
Punkte
113
#49
Es wäre schön, wenn der Rassismus nicht mehr in unsere globalisierte Welt passen würde und dies nur einige nicht begriffen hätten.
Leider ist Rassismus und purer Hass, Antisemitismus und Ausgrenzung längst gesellschaftsfähig geworden.

Wehret den Anfängen ... und die haben längst begonnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert seit
4. Dez. 2018
Beiträge
95
Zustimmungen
359
Punkte
53
Alter
59
#50
Eigentlich wollte ich den nächsten Bericht hochladen, Nach dem Update geht aber nichts mehr. Die letzten Bilder sind weg. Schade!
 

Andy155

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Jan. 2012
Beiträge
755
Zustimmungen
4.051
Punkte
93
Alter
43
Ort
Leipzig
#52
Schade, aber lass đir Zeit. Der Winter ist lang und will mit guten Beitraegen gefuellt sein.
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
15.389
Zustimmungen
10.099
Punkte
113
Ort
Medulin
#54
Bitte hab noch Geduld, es werden immer noch Fehler behoben und Einstellungsaenderungen vorgenommen, das wird schon, keine Sorge.
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.137
Zustimmungen
8.459
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#55

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
15.389
Zustimmungen
10.099
Punkte
113
Ort
Medulin
#56
Heiko, das stellt aber nicht wieder die Bilder aus den bereits bestehenden Beitrawgen wieder her.

 
Registriert seit
23. Mai 2018
Beiträge
54
Zustimmungen
84
Punkte
18
Alter
54
Ort
Dresden
#58
Normalerweise wird eine Sicherung (Backup) gemacht, bevor ein Update gemacht wird. Eigentlich ist es kein Problem die Beiträge wieder herzustellen. Problem wird sein, das die hochgeladenen Bilder nicht mehr richtig verlinkt sind, die Bilder aber an sich sind "oben" nur muss jemand es editieren das geht nur per Hand.

gesendet mit Tapadidum
 
Registriert seit
4. Dez. 2018
Beiträge
95
Zustimmungen
359
Punkte
53
Alter
59
#59
Ich bin geduldig und will alles machen, was ihr mir sagt. Ihr macht das ehrenamtlich? Das finde ich toll. Danke
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.137
Zustimmungen
8.459
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#60
Nach den aktuellen Bestimmungen darf ein angehängtes Bild jedoch nur 100 KB besitzen. Vielleicht entsprechen die Bilder dieser Höchstgröße nicht. Bisher ist es noch unklar, ob die alten Bilder, die dieser Regel nicht entsprachen, für immer verschwunden bleiben oder ob sie gerettet werden können.

Gerade sehe ich jedoch, dass manche Bilder im Bericht kleiner als 100 KB sind. Das verstehe auch ich nicht. Wir müssen wohl abwarten.
 
Top Bottom