Ausflugstipps mit vierjährigem Kind

Dieses Thema im Forum "Aktive Urlaubsgestaltung" wurde erstellt von Annie86, 15. Juli 2017 um 08:42 Uhr.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. Annie86
    Offline

    Annie86 neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    wir fahren Ende Juli nach Primošten. Mein Sohn, vier Jahre, fährt natürlich auch mit.
    Nun suche ich Ausflugstipps in der Umgebung mit Kind. Vielleicht weiß ja jemand von euch etwas?
    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Annie86
     
  2. nihil-est
    Offline

    nihil-est erfahrenes Mitglied

    Nix einfacher als das.

    Krka- Nationalpark mit Wasserfälle, Trogir, Split, Omis. Bootstouren. Wir haben hier ganz viele Stränge im Forum mit super Photo´s und auch Tipps.

    Ich glaube ihr habt viel zu wenig Urlaub um alles ansehen zu können:):):)


    Gruss


    Gerd
     
  3. Sandy5
    Online

    Sandy5 erfahrenes Mitglied

  4. Sandy5
    Online

    Sandy5 erfahrenes Mitglied

    Weitere Tipps die Quelle der Cetina, Split mit der schönen Riva oder der Burg.

    Split

    P1050534.JPG

    Murter

    P1100085.JPG

    Die Quelle der Cetina

    P1100647.JPG

    Ganz unten ist der Link zu meiner Reiseseite, da findest du viele Tipps für Dalmatien.
     
    Sonnenkind74, Sporting 505, Aero und 2 anderen gefällt das.
  5. Sandy5
    Online

    Sandy5 erfahrenes Mitglied

    Primosten ist eine gute Wahl, dort ist es wunderschön.

    P1220175.JPG

    P1220134.JPG

    P1220132.JPG
     
    Sporting 505, Aero, Andy155 und 2 anderen gefällt das.
  6. Pinizule
    Offline

    Pinizule erfahrenes Mitglied

    Krka- Nationalpark mit Wasserfälle: Wenn ihr die sehen wollt dann solltet ihr schlag 7.30h vor dem Ticket-Gebäude stehen (Glashaus in Skradin). Wieso? Weil wahrscheinlich um 8h schon einige 100 dort stehen und es zumind. noch nicht so heiß ist beim anstehen. Kommt ihr erst am Nachmittag kann es passieren dass ihr kein Ticket mehr bekommt weil es täglich nur 5000 gibt und die schnell vergriffen sind, zudem ist dann baden am Wasserfall nur noch in der Sardinendose möglich. Also MIT Keinkind früh od. gar nicht.
     
    Sandy5 und nihil-est gefällt das.
  7. nihil-est
    Offline

    nihil-est erfahrenes Mitglied

    Krka.jpg

    Müsste 2014 Sommerurlaub gewesen sein. Wir waren mitten in der Woche da, keine Warteschlangen, keine Besuchermassen. Gegen 10:00 Uhr sind wir angekommen, auf jeden Fall vormittags. So genau kann ich es nicht sagen. Nix los wie man sieht, unten ist man ja eh erst ( mit Kleinkind ) etwa eine Stunde später.

    Badesachen einpacken! Ist eh ein Tagesticket, mitgebrachtes Essen und Trinken ist erlaubt ( Reisezeitraum 2014, ob das heuer noch so ist vermag ich nicht zu sagen ).
    Unten im Tal war es auch erfrischend kühler, bestimmt 5°C weniger als oben/Eingang, da ja auch überall Wald ist. Kleinkinder/Familien waren auch da, unser Kurzer knappe 10 Lenze. Alle Kinder hatten eine Gaudi.
    Zuvor, die Stege, kann man endlos Fische im Wasser beobachten, da darf aber noch niemand ins Wasser

    Krka2.jpg

    Hier sieht man einmal wie unterschiedlich ein Reiseziel erlebt werden kann. @Pinizule hat eine ganz andere Erfahrung gemacht, sicherlich auch neuerem Datums.


    Gruss


    Gerd
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2017 um 14:20 Uhr
  8. Zimme und Julia
    Offline

    Zimme und Julia aktives Mitglied

    Wir würden mit Kleinkind keine grossen Ausflüge machen, Spielplatz,Pool,Zoo oder ähnliches ist für einen vierjährigen interessanter,wie Landschaften und Wasserfälle!Oder dann wie nihil-est erzählt,kommt auch auf das Kind an,der eine will,der andere nicht!
     
  9. Pinizule
    Offline

    Pinizule erfahrenes Mitglied

    Es waren auch viele Leute mit Kleinkindern angestanden und ein 4jähr. findet Wasserfälle sicher auch toll. Vll hatten wir einfach nur Pech, denn unser Kapitän sagte auch dass er so etwas dort noch nie gesehen hätte. Diese Tage muss es zumind. in der Hochsaison dann doch öfter geben, denn sonst hätten sie diesen Ticker nicht gebraucht, bei 5000 ist endgültig ausgezählt.
    Wir haben aufgegeben, denn sonst hätten wir es nicht mehr rechtzeitig zurück zum Schiff geschafft, das hat auch einen Zeitplan. Ein paar Schweizer haben es doch noch hin geschafft, mit Boottaxi, und erzählten uns die Story der Sardinendose. Wir haben ein Bad in der Krka genommen, den Ort angesehen und ein uriges Weinlokal entdeckt wo wir alleine vom Probetrinken schon ins schwanken gerieten. Aber mehr darf ich jetzt nicht verraten.
     

Diese Seite empfehlen