Achtung an den Geldautomaten in HR

Dieses Thema im Forum "Tipps zur Anreise nach Kroatien" wurde erstellt von Christl, 14. März 2014.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. Christl
    Online

    Christl globale Moderatorin Mitarbeiter

    Fast alle Geldautomaten bieten jetzt einen Festkurs beim Geldabheben

    Man kann dieses Angebot annehmen, der Automat zeigt den Eurobetrag an, der dann verrechnet wird.

    Aber auch ganz unten mit der letzten Taste ablehnen.

    Ich habe heute 2000 HRK abgehoben, der Automat bot an, mir dafür 268,00 € zu verrechnen,

    ich hab abgelehnt, meine Bank hat mir 262,27 € verrechnet, also fast 6 € gespart.

    Das hab ich bisher bei jeder Abhebung so bemerkt !
     
  2. burki
    Offline

    burki Administrator Mitarbeiter

    Aaaalso, wenn der Kasten dich betrügen will, sollte der nicht auch in den Knast :D

    burki
    PS: danke für die Info ;)
     
  3. Christl
    Online

    Christl globale Moderatorin Mitarbeiter

    Burki, der Geldautomat will nicht betrügen, der will sich Taschengeld verdienen ;)
     
  4. tosca
    Offline

    tosca Moderator Mitarbeiter

    HAllo Christl,

    wir hatten das auch schon gehabt. Wenn wir mit unserer Sparkassenkarte bei der kroatischen Sparkasse (ich glaub die heißt erste Sparkasse o.ä.) Geld abgehoben haben haben wir den normalen Tageskurs bekommen. Wollten wir jedoch mit der Karte einer anderen Bank abheben, z.B. einem Schweizer Konto oder der Deutschen Bank wurde das was Du beschreibst angezeigt. Leider hat das ablehnen nicht geklappt obwohl gedrückt, und so musste man zähneknirschend den Kurs akzeptieren weil das Geld trotzdem rauskam....

    Ist das nun tatsächlich geändert worden und man bekommt auch bei der kroatischen Sparkasse mit der deutschen Sparkassenkarte einen Festkurs?
     
  5. Christl
    Online

    Christl globale Moderatorin Mitarbeiter

    Hallo Sylvi,

    wir haben die Postbank Girocard verwendet, und das bei der Ersten ( Sparkasse ) und bei der Postbank HR so erlebt.

    Hab das aber von Bekannten auch von anderen Banken so bestätigt bekommen.

    Die Angebote sind ein bisschen verwirrend, also Zeit nehmen und in Ruhe lesen, aber bei beiden Banken war es die unterste Taste, mit der man ablehnen kann.

    Das wurde in etwa so gefragt, wollen sie unser Angebot ablehnen und dass wir ihrem Konto den Betrag von 2000 HRK verrechnen
     
  6. Sommer_Sun
    Offline

    Sommer_Sun erfahrenes Mitglied

    Danke für den Hinweis! :)
     
  7. biggireisen
    Offline

    biggireisen neues Mitglied

    Das verstehe ich jetzt nicht, es gibt doch jetzt in Kroatien den Euro?????
     
  8. Jackman
    Offline

    Jackman erfahrenes Mitglied

    Nö, der wurde noch nicht eingeführt ;)
    Wenn ein Land Mitglied der EU wird, heißt das noch nicht, daß auch der Euro als Währung eingeführt wird.
     
  9. biggireisen
    Offline

    biggireisen neues Mitglied

    oh, manno mann....ich dachte das wäre jetzt erledigt und man könnte schön mit dem Euro bezahlen. Wie sehen denn die Erfahrenswerte aus, da ich noch nie in Kroatien war, und dieses Jahr im Juni zum ersten Mal nach KRK fahre, würde es mich interressieren, ob man mit dem EURO bezahlen kann, z. b. in Restaurants usw. Oder nimmt man dann besser die Landeswährung?? Tauscht man besser hier oder dort??
     
  10. ba0150
    Offline

    ba0150 erfahrenes Mitglied

    In Touri-Gebieten kannst meist auch mit € bezahlen ... aber mit denkbar schlechtem Kurs ! ... Bedenke: Dein Gegenüber muss zur Bank fahren & schauen was er für Deinen Euro/Dollar/Rubel entgeldig bekommt ... und dass da ein "Angstzuschlag" wg Kursschwankungen eingeplant sein muss ist auch klar ...

    Will-damit-sagen: Ein Grundstock an Kuna ist nicht verkehrt ... alles Andere würde ich im Wechselkurs von der Fremdwährung vor Ort = HR einwechseln ...

    Gruß Michl
     
  11. Wuppi1009
    Offline

    Wuppi1009 erfahrenes Mitglied

    Ja Grundstock in € mitnehmen, an der Bank umtauschen in KUNA, ohne Gebühren. Nicht an den Umtauschstellen oder im Hotel/Camp.
    Wir haben in den Banken umgetauscht keine Probleme und keine Gebühr.

    Hoffentlich dauert es noch was bis der EURO kommt,
    dann wird es bestimmt alles noch teurer wie in D u. Ö.
     
    Odenwälder gefällt das.
  12. biggireisen
    Offline

    biggireisen neues Mitglied

    Ich denke mir das ist genau wir früher bevor der Euro kam...da mußte ja auch in die entsprechende Währung tauschen und das machte man am besten eh bei den Banken. Die Geldautomaten dürften dann auch kein Problem darstellen. Denn man schleppt ja nicht haufenweise Bargeld mit sich rum.....Campingplätze oder größere Rechnungen zahlt man dann mit EC oder Kreditkarte, denke ich mir mal.....
     
  13. schautmalher
    Offline

    schautmalher erfahrenes Mitglied

    Also nach meinen Erfahrungen ist es immer am Besten, Bargeld mitzunehmen. Das ist OK

    Umtauschen sollte man am Anfang des Urlaubs. Da ist der Kurs noch gut.
    Wir haben festgestellt, dass der Kurs zum Sommer hin immer fällt.

    Ich würde dann aber schon die Wechselstuben genauer ansehen.
    Viele wechseln ohne % Aufschlag.

    In Porec gibt es eine Wechselstube in der Nähe von der Markthalle, bei der
    wir immer den günstigsten Kurs bekommen haben.

    Im Notfall (wenn wir mal wieder zu viel ausgegeben haben) ziehen wir Geld am Automaten.
    Die Rechnung vom CP zahlen wir dann mit der Kreditkarte.

    Vielleicht noch wichtig:

    Wir nehmen immer mehrere Karten mit.
    Bei uns auf dem Platz ist es schon vorgekommen, dass eine Karte nicht akzeptiert wurde, obwohl die Konten gedeckt waren


    Gruß
    Günter
     
  14. biggireisen
    Offline

    biggireisen neues Mitglied

    Danke für die Antworten. Wir fahren nach KRK, nach Baska und nach Njivice. Ich denke dort gibt es Banken bzw Geldautomaten. Ich nehme nicht gerne soviel Bargeld mit.
     
  15. Harry99
    Offline

    Harry99 aktives Mitglied

    Genau so geht es uns auch. Wir sind im Juni immer 4 Wochen in HR und da will ich doch nicht über 1000 Euro an Bargeld mit mir herunschleppen.

    Wir haben es bis jetzt immer so gemacht dass wir so ca. 400 Euro an Bargeld mitnehmen und alles andere was wir noch brauchen holen wir aus dem Geldautomat.
    Bis jetzt waren es immer nur so 2,50 Euro an Gebühren pro Abhebung. Mal sehen wie es sich in diesem Jahr verhält, 6 Euro Gebühren sind schon heftig.
     
  16. zonk66
    Offline

    zonk66 aktives Mitglied

    Hallo
    das problem mit den Geldaotumaten hatte ich letzte jahr auch an den Automaten der "Erste bank" an der zagreba Bank gab es aber dies nicht ! Nach Ablehnung des Geldbetrages in Euro gab der Erste Automat die Karte wieder aus !
     
  17. Neptun
    Offline

    Neptun erfahrenes Mitglied

    Hi,

    das alte Thema "Geld tauschen" ....

    Vielleicht nochmal ein Versuch, das wichtigste zusammenzufassen ....

    1. Nich in D oder A bei der Hausbank Kuna tauschen - der Wechselkurs ist der schlechteste von allen! Lieber an der Wechselstube an der Grenze ein paar Euro tauschen, Maut kann auch in Euro bezahlt werden
    2. Wechselkurse vergleichen! Meist sind die Banken direkt günstiger, aber Vergleichen ist wichtig! Auf Spesen achten!
    3. Mehrere Karten von verschiedenen Instituten mitnehmen! Es passiert immer wieder, dass Automaten nicht gehen bzw. dass verschiedene Automaten einzelne Karten nicht akzeptiert haben.
    4. Wenn möglich, macht ein Postbank-Sparkonto! Mit der Postbank-Sparcard gibt es im Regelfall einen guten Kurs ohne Spesen.
    5. Den Maximalbetrag abheben! Die Spesen sind bei großen Beträgen genauso groß wie bei kleinen Beträgen.
    6. Aufpassen, anscheinend haben die Banken eine neue Masche, wie sie den Touries Geld aus der Tasche ziehen, siehe Christels Beiträge!

    Habe ich was vergessen?
    Vielleicht, dass man sich beizeiten Gedanken macht über die Urlaubskasse, es gibt auch Kreditkarten, die nichts verlangen, wenn man Geld abhebt.
    ... und wer Urlabsgeld ansparen will, ohne dass er es richtig merkt, kann ja einen Dauerauftrag z.B., über 100.-€ anlegen, die jeden Monat weggehen ....:D
     
  18. Sommer_Sun
    Offline

    Sommer_Sun erfahrenes Mitglied

    Danke, absolut vollständig.
    Es gibt keinen vernünftigen Grund, egal wo auf der Welt unnötig viel Bargeld herumzutragen. Lieber Karten/Kreditkarten (mit kostenloser Abhebung), da wir bei Diebstahl/Betrug schnell geholfen bzw. es entsteht kein Schaden.
     
  19. biggireisen
    Offline

    biggireisen neues Mitglied

    wenn ich das hier alles so lese, muß man in Kroatien total aufpassen, dass man beim Eintausch der Landeswährung nicht abgezockt wird!! Was ist das denn für ein .....Das gab es doch früher, bevor der Euro eingeführt wurde doch auch nicht. Man geht zur Bank oder Geldautomaten und fertig... Bei Verfügungen am Geldautomaten werden meines Erachtens meisten Gebühren fällig. Es sei denn man hat ein entsprechendes Kontomodell bei seiner Bank. Ich werde es spätestens im Land selber merken, was abgeht.
     
  20. vn15biker
    Offline

    vn15biker erfahrenes Mitglied

    Ich finde, eine Barabhebung am Automaten ist eine Dienstleistung, und die darf auch einen vernünftigen Preis haben.
    Schließlich steht auch ein enormer logistischer Aufwand hinter dem Betrieb eines Automaten. Der muss beliefert und befüllt werden.
    Meistens durch weitere externe Dienstleister, wie z,B. Sicherheitsfirmen und Geldtransporter. Auch die kosten Geld.

    Ich zahle gerne ein paar Euronen oder Kuna dafür, dass ich da sicher und jederzeit Bargeld verfügbar habe.
    Bargeld wechseln hingegen - ob Wechselstube oder Bank - lehne ich ab. Dafür muss ich ja die Urlaubskasse in EUR mitnehmen, das ist mir zu unsicher.

    Wie gesagt: ein vernünftiger Preis ist OK - Abzocke hingegen nicht ! Habe ich aber bisher auch noch nicht erlebt.
     
    diavolo rosso gefällt das.

Diese Seite empfehlen