2237 KRK Vrh Kapelle Stjepan Zuzic

Dieses Thema im Forum "Rätsel aller Art" wurde erstellt von claus-juergen, 7. Aug. 2018.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. Luppo
    Offline

    Luppo erfahrenes Mitglied

    War der Schinkenwirt in Vrh dankbar? Respektive im Umfeld der Familie Zucic?
    Soweit ich mich erinnere, ist ein Enkel des Gründers ins Kloster Koslijun gegangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2018
  2. claus-juergen
    Online

    claus-juergen Moderator Mitarbeiter

    hallo Steffi und Michael,

    ihr habt das Rätsel fast gelöst. Der Ort Vrh ist richtig. Die Kapelle trägt jedoch nicht den Namen des Heiligen Georg.

    Auch die Familie Zuzic, die hier Schinken produziert ist richtig. Nun stellt sich nur noch die Frage, wer von den Zuzics hat die Kapelle mit Glocke bezahlt und aus welchem Grund?

    [​IMG]

    Die Kapelle liegt direkt an der Durchgangsstraße im Ort, wenn auch etwas zurückgesetzt.

    [​IMG]

    Wie damals üblich, hat man neben den Eingang einen eisernen Fußabstreifer eingebaut. Schließlich hinterließen die Pferde der Gespanne damals überall Pferdeäpfel. Die galt es von den Schuhen zu streifen, bevor man das Gotteshaus betritt.

    [​IMG]

    Achtet mal auf die Türschwelle. Die ist nicht wie bei anderen Kirchen besonders ausgetreten. Das zeigt uns, daß die Kapelle relativ jung ist.

    Wer hat sie bezahlt und warum?

    grüsse

    jürgen
     
  3. Luppo
    Offline

    Luppo erfahrenes Mitglied

    Stjepan Žužić (Großvater des derzeitigen Eigentümers) hat den Mönchen von Koslijun aus Dankbarkeit für gesunde Schweine jährlich einen Schinken gespendet. Vielleicht hat er auch die Kapelle gebaut?
     
    claus-juergen und Zimme und Julia gefällt das.
  4. Zimme und Julia
    Offline

    Zimme und Julia erfahrenes Mitglied

    In den 20 er Jahren starben der Familie Zuzic in Vrh immer Schweine an einer seltsamen Krankheit weg und deshalb spendete er Schinken an das Kloster, in der Hoffnung dass die Mönche für sie beteten und sie jedes Jahr gesund bleiben.
    Und weil sie gesund blieben, liess einer von ihnen die Kapelle errichten.

    Der Enkel ist ins Kloster gegangen und wurde Mönch! Oder war das anders?
    Und dieser Enkel hat bestimmt auch die Glocke bezahlt.

    Und stiftete vielleicht auch die Kapelle?!
    Oder das Kloster bezahlte die Glocke, weil sie immer Schinken von Vrh bekamen?
    Jürgen jetzt wird es echt spannend!
    http://www.kuca-krckog-prsuta.com/index.php/de/
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2018
    claus-juergen gefällt das.
  5. Wuppi1009
    Offline

    Wuppi1009 verstorben

    Es war Stjepan Zuzic von Vrh aus Dankbarkeit für Erhaltung der Schweine, so meinen wir.
     
    claus-juergen gefällt das.
  6. baskafan
    Offline

    baskafan Forum-Guide

    claus-juergen und dalmatiner gefällt das.
  7. claus-juergen
    Online

    claus-juergen Moderator Mitarbeiter

    hallo Freunde,

    Stjepan Zuzic habt ihr nun richtig erkannt. Bravo!

    Die "Schweinerei" mit den kranken Schweinen stimmt schon. Es ist auch richtig, daß seit dieser Zeit in jedem Jahr dem Kloster auf der Insel Kosljun deshalb eine ganze Schinkenkeule gespendet wird.

    Die Schweine waren nicht der Grund, warum Stjepan Zuzic die Kapelle errichten ließ. Ich habe oben das Stichwort Donaumonarchie angesprochen. Darin liegt die vollständige Lösung. ;)

    Manfred hat den Vorteil, gleich ums Eck zu wohnen. Rechts von der Eingangstüre der Kapelle befindet sich eine Tafel, die den Grund für den Bau nennt. ;)

    grüsse

    jürgen
     
  8. Wuppi1009
    Offline

    Wuppi1009 verstorben

    Nun noch mal zur Kapela Gospe Lurdske in Vrh, das Rätzel.

    [​IMG]


    Herr Zuzic hatte den Wunsch dies zu bauen wenn er gesund aus dem ersten Weltkrieg zurück kommt.

    Da wo die Kapelle heute steht, dies war früher das Grundstück der Fam. Zuzic. dies sagte uns heute der jetzige jun. Marcelo Zuzic.

    [​IMG]

    vorbei gefahren sind wir dort schon oft, neben der Schule von Vrh.

    Es war schon ein schweres Rätzel Jürgen, hat aber Spass gemacht wie man sieht.
     
  9. Luppo
    Offline

    Luppo erfahrenes Mitglied

    Eigentlich nicht zu erraten. Aber super Rätsel.
    Danke an Jürgen, der solche Sachen sieht. Ich bin schon dutzende Male vorbei gefahren, käme aber nicht auf die Idee, dort anzuhalten.
     
    Daniel_567, claus-juergen und Aero gefällt das.
  10. Aero
    Offline

    Aero erfahrenes Mitglied

    Ja Jürgen hat immer großes Interresse
    an Erkundungen, auf die jeder andere
    gar nicht auf die Idee käme.

    Knifflige Rätsel sind seine Spezialität.
     
  11. claus-juergen
    Online

    claus-juergen Moderator Mitarbeiter

    Hallo Manfred,

    Seid ihr extra wegen dem Rätsel heute zur Kapelle gefahren?

    Ja, das ist die vollständige Lösung. Stjefan Zuzic kam wohl heil aus dem Ersten Weltkrieg zurück und hat dafür zum Dank diese Kapelle errichtet. Dies jedoch erst im Jahr 1940!

    Wir wissen nicht, wo er an der Front bei der KuK Armee eingesetzt war. Sicherlich hat ihn das Leiden und Sterben seiner Kameraden so stark geprägt, dass er zum Dank für seine eigene Unversehrtheit diese Kapelle errichten ließ.

    Nur nebenbei erwähnt sei, dass sich Jugoslawien bereits ein Jahr nach dem Bau der Kapelle bereits wieder im Krieg befand. Italien hat das Land angegriffen, ist dort jedoch gescheitert und so durfte die deutsche Wehrmacht aushelfen. Das Ergebis kennen wir. Ein paar Jahre bestand ein faschistischer Staat namens Kroatien unter Ante Pavelic. Gleichzeitig gründete Tito seine Partisanenarmee und eroberte Zug um Zug bis zum Frühjahr 1945 das Land einschließlich der Insel Krk zurück. Neues Leid für Millionen.

    Manfred, vielleicht kannst du bei Familie Zuzic mal herausfinden, wie das weitere Leben von Stjepan verlaufen ist.

    Bei allen, die bei diesem sicherlich nicht ganz einfachen Rätsel mitgeraten und nicht aufgegeben haben, möchte ich mich bedanken.

    Grüße

    Jürgen
     
  12. claus-juergen
    Online

    claus-juergen Moderator Mitarbeiter

    Hallo Steffi,

    Du kennst doch meine grenzenlose Neugier und den Drang, alles genau wissen zu wollen. ;)

    Direkt nebenan befindet sich übrigens ein Café wo wir am Tag nach dem Forumstreffen gefrühstückt haben. Gegenüber ist der Verkaufsstand eines Bäckers. Da bot es sich an, auch die kleine Kapelle näher zu betrachten.

    Grüße

    Jürgen
     
    Daniel_567, baskafan, dalmatiner und 2 anderen gefällt das.
  13. Barraquito
    Offline

    Barraquito erfahrenes Mitglied

    Interessante Geschichte!
     
  14. Zimme und Julia
    Offline

    Zimme und Julia erfahrenes Mitglied

    Finde ich auch!
     
  15. Wuppi1009
    Offline

    Wuppi1009 verstorben

    Claus Jürgen, ich werde mich weiter bemühen über Hr. Stjepan Zuzic was zu erfahen,

    Naš krčki pršut izvozi se u Njemačku i Slovačku, a sad je oduševio i Kineze
    Auf Google so :
    Unser geschmuggelter Schinken wird nach Deutschland und in die Slowakei exportiert, und er ist jetzt von den Chinesen begeistert Punih pet godina trajala je procedura registracije dok nismo dobili etiketu prvog hrvatskog proizvoda koji je zaštićen u EU Das Registrierungsverfahren dauerte fünf Jahre, bis wir das Etikett des ersten kroatischen Produkts erhielten, das in der EU geschützt ist.

    >> Kroaten lieben Schinken und Kalbfleisch, aber sie kaufen Hühnchen >> I paška čipka i brački kamen uskoro će se moći zaštititi u EU >> Und pazifische Spitze und Brackstein werden bald in der EU geschützt werden können

    Pročitajte više na: https://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=1&hl=de&prev=search&rurl=translate.google.com&sl=hr&sp=nmt4&u=https://www.vecernji.hr/vijesti/nas-krcki-prsut-izvozi-se-u-njemacku-i-slovacku-a-sad-je-odusevio-i-kineze-1019986&xid=17259,15700022,15700124,15700149,15700168,15700186,15700190,15700201,15700208&usg=ALkJrhiBnX_lvM18xWhQ3_l1kmKxri9K1w - translate.googleusercontent.com

    Marcelo Zuzic einer der Urenkel hilft uns dabei bestimmt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Aug. 2018
  16. claus-juergen
    Online

    claus-juergen Moderator Mitarbeiter

    hallo Manfred,

    soso, der "geschmuggelte Schinken wird nach Deutschland und in die Slowakei exportiert und er (der Schinken) ist jetzt von den Chinesen begeistert..." ;)

    Deshalb liebe ich die Google Übersetzungscomputer. :(

    Ich bin gespannt, was du über den Herrn herausbekommst. Danke für die Bemühungen.

    grüsse

    jürgen
     
    Sporting 505 und Zimme und Julia gefällt das.
  17. Zimme und Julia
    Offline

    Zimme und Julia erfahrenes Mitglied

    Geniale Übersetzung,hihi
     
  18. Wuppi1009
    Offline

    Wuppi1009 verstorben

    Wurde geändert auf Kroatisch :

    Naš krčki pršut izvozi se u Njemačku i Slovačku, a sad je oduševio i Kineze !!
     

Diese Seite empfehlen