0245_Istrien: MRGANI > Steinhaus > Henry Morgan

Dieses Thema im Forum "Rätsel aller Art" wurde erstellt von aundk, 3. Okt. 2005.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. aundk
    Offline

    aundk erfahrenes Mitglied

    Neues Rätsel, neues Glück.

    Dieser Sommer in Istrien war verrückt. Schon wieder waren es morgens um 7 Uhr nur 17 Grad, grauer Himmel und Reeegeeen!

    Also Papa, was nun? Gut, wir fahren mit dem Auto los und suchen das Haus einer berühmten Person.

    1. Frage: Wo steht dieses Haus?
    2. Frage: Wer wohnte dort?
    3. Frage: Was ist da heute los? (Habe ich soeben aus dem www erfahren - unglaublich!)

    Hier ist die Hütte:

    [​IMG]

    Schwierig, gebe ich zu. Aber nach und nach gibt es weitere Tipps.

    LG Klaus
     
  2. aundk
    Offline

    aundk erfahrenes Mitglied

    Also,

    um den Ort mit dem Steinhaus etwas´einzukreisen´ (wie Harry zu sagen pflegt), lege ich folgendes Bild nach:

    [​IMG]

    Ach ja, wir kamen aus Richtung Zminj und mußten hier rechts abbiegen.

    LG Klaus
     
  3. HB58
    Online

    HB58 Guest



    Ich kreise dann - hoffentlich auf der richtigen Abbiegespur - mal weiter ein: :wink:

    Kanfanar - Richtung Dvigrad.

    Gruß Harry
     
  4. aundk
    Offline

    aundk erfahrenes Mitglied

    Harry,

    Du alte Spürnase, in einem zweiten Leben wirst Du bestimmt Drogenfahnder o. ä.

    Und dann?

    LG Klaus
     
  5. aundk
    Offline

    aundk erfahrenes Mitglied

    No Reaction,

    so what?!

    Richtung Dvigrad stimmt schon, aber das Haus, wo steht das?

    LG Klaus
     
  6. HB58
    Online

    HB58 Guest


    I don´t know.
    Im Moment kreise ich etwas ratlos.... :shock:

    Harry
     
  7. aundk
    Offline

    aundk erfahrenes Mitglied

    Also,

    das war so´n schiet Wetter. Als wir in Dvigrad ankamen hieß es:

    "Nee, Papa, da steigen wir nicht aus! Das regnet und es ist so fies kalt."


    [​IMG]


    " Sind wir hier im Urlaub oder in der Antarktis?!"

    " Und wo ist das Haus von diesem Makker, diesem ollen Kerl?"

    Also suchen, überlegen, kombinieren, ....

    Weiter geht´s!

    LG Klaus
     
  8. Klaus
    Online

    Klaus Globaler Moderator Mitarbeiter

    Mir fällt nur das Nest Mrgani und Kapitän Morgan dazu ein.

    Klaus :?: :?: :?:
     
  9. aundk
    Offline

    aundk erfahrenes Mitglied

    Unser Forumsnebenstellen-Dienststellenleiter Klaus ist der Mann mit den sagenhaften 97% Treffern beim Superrätsel.

    Und was der sagt, dass stimmt!!!

    Wir fuhren also nach:

    [​IMG]

    Dort trafen wir den Gesuchten leider nicht mehr an:

    [​IMG] Kapitän Morgan

    Er starb am 25. August 1688 in Südwales gegen 11.00 Uhr morgens an den Folgen seiner Trunksucht :bia: .


    Zuvor hatte er ein bewegtes Leben:

    Henry Morgan, war einer der bekanntesten englischen Personen des 17. Jahrhunderts.
    Geboren als Sohn eines Pächters oder Grundbesitzers in Wales, beteiligt er sich ab 1665 an Raubunternehmungen englischer Freibeuter, die zum Teil unter Führung englischer Offiziere von Jamaika aus gegen spanische Schiffe und Niederlassungen in der Karibik segelten.
    Klüger als seine Kameraden verprasst er seine Beuteanteile nicht in Kneipen und mit Frauen, sondern spart, was er unter Einsatz seines Lebens gewonnen hat. Schon bald verfügt er über die Mittel und die Kreditwürdigkeit, Kaperunternehmungen in eigener Regie durchzuführen. Mitte 1668 überfällt er mit Wissen und Billigung des englischen Gouverneurs von Jamaika aus die Stadt Porto Bello. Hier warten immense Werte an Gold, Silber, Perlen und Edelsteinen neben großen Mengen an Edelhölzern, Indigo und Kakao auf den Abtransport nach Europa.

    Im Frühjahr 1669 suchten an die 500 Freibeuter unter Morgans Kommando die spanischen Siedlung Maracaibo (heute Venezuela) heim. Auch dieses Mal ist die Beute beachtlich. Im Januar gelingt Morgan der größte Coup seiner Laufbahn. Als selbsternannter "Chefadmiral aller Bukaniersflotten und Generalissimo der vereinigten Freibeuter von Amerika" zieht er mit rund 2000 Mann auf 36 Schiffen gegen Panama, zu jener Zeit die größte und reichste Niederlassung Spanisch-Amerikas. Unter Morgans Führung schlagen die Piraten nach einem strapaziösen neuntägigen Fußmarsch über den Isthmus eine beachtliche Überzahl spanischer Soldaten in die Flucht und besetzen, plündern und brandschatzen die Stadt. Als schwerreicher Mann kehrt Morgan nach Jamaika zurück, wird verhaftet und nach England gebracht, weil der englische König inzwischen einen Friedensvertrag mit Spanien geschlossen hatte.
    Im Jahre 1674 wird Henry Morgan begnadigt und in den Adelsstand erhoben und zum "Lieutenant-Governor" von Jamaika ernannt. Auf diesem Posten und später als "Custos of Port Royal " und "Judge of the High Court of Vice-Admiralty" macht sich Sir Henry Morgan einen Namen als Piratenjäger und bringt so manchen seiner ehemaligen Raubgenossen zur Strecke und an den Galgen.
    Henry Morgan stirbt am 25. August 1688 in Südwales gegen 11.00 Uhr morgens an den Folgen seiner Trunksucht .

    Heute ist einer der bekanntesten Rumsorten nach ihm benannt: Captain Morgan . Allerdings kommt diese nicht aus seiner Wahlheimat Jamaika, sondern wird in Puerto Rico hergestellt.
     
  10. aundk
    Offline

    aundk erfahrenes Mitglied

    Fassen wir also zusammen:

    1. Frage: Wo steht dieses Haus?.....Antwort: Mrgani

    2. Frage: Wer wohnte dort?............Antwort: Captain Morgan
    Zwischenfrage: Wieso Mrgani, der Captain Morgan war doch in der Karibik?

    3. Frage: Was ist da heute los?.......noch offen!

    Es geht also noch etwas weiter.

    LG Klaus
     
  11. HB58
    Online

    HB58 Guest


    Yup,
    wir kreisen im Rudel ein und Klaus hat zugeschlagen. :wink:

    Hhm,
    ist die Bude nicht zu einer Ferienvilla umgebaut worden ?

    Was ist da los: Hhm, Swingerpartys oder Schatzsuche vielleicht.

    Gruß Harry
     
  12. aundk
    Offline

    aundk erfahrenes Mitglied

    Ja, Harry, Du bist mal wieder nah dran.

    Das, was man da machen kann, fängt tatsächlich mit einem ´ an.

    LG Klaus
     
  13. HB58
    Online

    HB58 Guest


    Ich kreise weiter :cry:

    Schwitzen, saunieren, speisen, s..fen, seele baumeln lassen .........

    Gruß Harry
     
  14. aundk
    Offline

    aundk erfahrenes Mitglied

    Harry,

    Du bist der Sache auf der Spur. Alle die von Dir genannten Tätigkeiten lassen sich dort verrichten:

    Schwitzen,
    Saunieren,
    Speisen,
    S..fen,
    Seele baumeln lassen
    und
    Schwimmen
    Sonnen..............

    Also man kann dort einen Super Urlaub verleben! (Aber sicherlich sauteuer, Shit!)

    Und wo soll das alles zu machen sein? Und genau das fand ich am 3.10. morgens um 9 Uhr bei Google heraus. Ihr seht ganz oben zu Beginn des Rätsels das alte Steinhaus, dort angebaut steht:

    [​IMG]

    und

    [​IMG]

    und

    [​IMG]

    Somit wäre auch die dritte Frage geklärt.

    Bleibt nur noch die Zwischenfrage offen: Capt. Morgan in Mrgani, der war doch in der Karibik?
    Was hat er also mit dem Ort Mrgani zu tun?

    LG Klaus
     
  15. HB58
    Online

    HB58 Guest

    Ruhelager, Rückzugsgebiet, Ausgangspunkt für Beutezüge, strategischer Stützpunkt des Captain Morgan.

    Gruß Harry
     
  16. burki
    Online

    burki Administrator Mitarbeiter

    Da liegt der Schatz vergraben.... :lol:

    burki
     
  17. aundk
    Offline

    aundk erfahrenes Mitglied

    An Harry und Burki,

    es war wohl so, wie Ihr es vermutet. Unser Reiseführer:

    http://photoforum.istria.info/kroatien-foto-4655.htm

    behauptet auf Seite 126 (Zitat - etwas merkwürdige Formulierungen dort):

    "Da besteht eine von der absonderlichsten istrischen Legenden, nach welcher dieses Dorf in 17. Jh der Seeräuber Henry Morgan gegründet habe. Dieser legendäre britische Kapitän ist nach dem britisch-spanischen Krieg ferngeblieben. Die Legende sagt daß eines Tages Morgans Boot im Limbucht

    [​IMG]

    am Anker war und der Kapitän hat mit seinen Piraten dieses Dorf gegründet und es trug seinen Namen. Es ist unbekannt geblieben wo er seine Schätze versteckt habe. Viele haben es auf Karibischen Inseln gesucht, und einige um Dvigrad herum."


    Also, das Rätsel ist gelöst. Aber eine neue Frage stellt sich:

    Wo ist der Seeräuberschatz?

    Deshalb wird zu unserem Urlaubsgepäck im nächsten Jahr dieses Gerät gelegt:

    [​IMG]

    Die Kinder können auch mal etwas zum Aufbessern der Urlaubskasse leisten! :wink:

    LG Klaus
     
  18. aundk
    Offline

    aundk erfahrenes Mitglied

    Als neueste Info für Istrienurlauber:

    Der Spiegel meldet in der Ausgabe Nr. 31/2006...

    [​IMG]

    Was bedeutet das?
    In der Karibik ist zwar das Schiffswrack des Piraten Henry Morgan entdeckt worden und wird nach und nach geplündert.
    Aber der Schatz, der im Raum Limkanal - Mrgani - Dvigrad vermutet wird, wartet noch auf seine Entdeckung!

    Also, Resturlaub beantragen und auf Schatzsuche gehen.

    LG Klaus
     
  19. aundk
    Offline

    aundk erfahrenes Mitglied

    Es geht weiter:

    Immer noch wird in den Medien von ihm berichtet, dem sagenhaften Piraten Henry Morgan!

    So berichtet der Nachrichtensender N24:

    "Die Kanonen des Piraten Henry Morgan

    Die Kanonen des Piratenschiffes "Satisfaction" sind legendär. Unter Führung von Henry Morgan sank das Flagschiff 1671 auf einer Kaperfahrt Richtung Panama. Jetzt wurden die Waffen identifiziert.

    Ein Team aus panamaischen und ausländischen Archäologen haben sechs Kanonen identifiziert, die einst dem legendären Piratenkapitän Henry Morgan gehört haben könnten. Die Kanonen seien im Mündungsgebiet des Rio Chagres entdeckt worden, an der Stelle an der Morgans Flagschiff "Satisfaction" 1671 versenkt wurde, teilte das Team mit."


    Siehe: Pirat Henry Morgan auf N24

    LG Klaus
     
  20. claus-juergen
    Online

    claus-juergen Moderator Mitarbeiter

    hallo klaus,

    ein interessantes rätsel hast du da aus der "versenkung" geholt. vielen dank für die mühe, die du dir mit dem heraussuchen der geschichtlichen details gemacht hast.

    grüsse

    jürgen
     

Diese Seite empfehlen