Überwintern mit Wohnmobil in Süd-Dalmatien. Info erbeten

Dieses Thema im Forum "Camping in Dalmatien" wurde erstellt von micki, 11. Okt. 2010.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. micki
    Offline

    micki New Member

    Tach,
    wie ich schon in der Neuvorstellung bemerkt hatte, hat uns die Ecke nach 7 Wochen im Sommer derart gepackt, das wir dort überwintern möchten.
    Dazu freue ich mich über jede Antwort !!
    Gruss aus Berlin
    Barbara und Micki
  2. ELMA
    Offline

    ELMA Well-Known Member

    Hallo nach Berlin!

    Erfahrung mit dem Überwintern in Süddalmatien habe ich nicht - aber wir waren schon im Spätherbst und zeitigem Frühjahr mit dem Wohnmobil dort unterwegs.

    Zunächst:
    Die meisten Campingplätze sind geschlossen ( z. B. auch Camp Solitudo bei Dubrovnik) - da hat man dann sehr schnell das Problem VE.

    Einen CP kenne ich auf der Halbinsel Peljesac bei Orebic, der ganzjährig geöffnet ist: Camp Nevio.
    Es ist ein schöner und gut geführter Platz ( im Sommer sehr überfüllt - im Winter seid Ihr vermutlich allein)
    Aber wahrscheinlich kennt ihr ja den Platz Nevio schon , wenn ihr im Sommer so lange dort unterwegs wart.

    Andere geöffnete Campingplätze kenne ich der Umgebung von DU nicht.
    ( Es gibt noch einen an der äußersten Westspitze der Insel Korcula, weit draußen in einem Olivenhain: Camp Mindel bei Vela Luka, dort könntet Ihr anfragen, ob sie geöffnet haben - ich glaube ja)
    http://www.adriaforum.com/kroatien/autocamp-mindel-bei-vela-luka-korcula-ein-bildbericht-t43346/


    Zum Klima:
    Ihr müsst mit Temperaturen zwischen 5 und und 15 Grad ( im Schnitt) rechnen. Es kann auch wärmere Tage geben, im letzten Winter hat es auch mal geschneit.

    Eine zuverlässige Heizung im Womo ist ein Muss, sonst wird es ungemütlich.

    Es regnet im Winterhalbjahr häufiger und die kalte Bora aus Nordosten kann auch mal mehrere Tage blasen.

    Hier noch ein Link
    http://www.adriaforum.com/kroatien/geoeffneter-cp-im-februar-maerz-t60317/

    Es grüßt Euch

    ELMA
  3. micki
    Offline

    micki New Member

    DAS war ja mal ne Ansage!
    Danke !
    Am Nevio bin ich nur mit dem Roller vorbeigedüst, bzw. am Werbebanner. :)
    In Viganj ist noch der Cpl. Antonyboy, der hat auch ganzjährig offen.
    Im Sommer kommst du da vermutlich vor lauter Surfern nicht ans Wasser, in der Nachsaison ging es.
    Was mich speziell interessiert, ist, ob Restaurants offen haben, Läden etc.
    In die Tips zum Internet lese ich mich morgen hier im Forum ein !
    Erstma danke wa?! (Naja, Berliner eben *grins*)
    Ach so, hinter Dubrovnik ist ein Ort namens Molunat, der soll Bora (Bura?) frei sein und 5 Cpl haben. Weiss da jemand was???

    Gut`s Nächtle wie die Hamburger sagen *grööl*
  4. ELMA
    Offline

    ELMA Well-Known Member

    Molunat: siehe hier
    http://www.adriaforum.com/kroatien/molunat-ein-bildbericht-t53597/
    Nach der Preisliste von Camp Monika / Molunat zu urteilen, dürfte das Camp von Nov bis Mitte März geschlossen sein
    http://www.camp-monika.hr/Preisliste.htm
    Die Namen der anderen Camps weiß ich nicht.

    In Orebic sind einige Läden zum Einkaufen sicher geöffnet, die Einheimischen brauchen ja auch etwas.
    Ihr kennt wahrscheinlich den großen Konzum Markt oben bei Nevio.
    Der hat sicher geöffnet.

    Auch die eine oder andere Cafebar wird außerhalb der Saison gerne von Einheimischen besucht. ( Das weiß ich von Vela Luka )

    Mit Restaurants sieht es vermutlich nicht so gut aus.
    Wir waren z.B. im November auf der Insel Korcula und im Januar einmal auf der Insel Krk.... da musste man schon sehr suchen, bis man irgendwo in einem Restaurant essen konnte. Aber wir haben immer etwas gefunden.

    Und wenn es in Molunat nicht die Bura ist - dann ist es halt ab und zu der Jugo - der bläst dann tüchtig aus Süden /Südwesten. Auch im Winter . Und der Jugo kann auch sehr lästig sein, weil er oft Regen mit sich bringt.

    Ihr müsstet Euch dann auch erkundigen, wo Ihr Gas nachfüllen könnt. Die grauen Flaschen tauschen kann man nicht.
    ( Da habe ich keine Erfahrung - aber da gibt es hier im Forum User, die da Bescheid wissen)

    Es grüßt aus Bayern
    ELMA
  5. weka
    Online

    weka Member


    Nachdem ihr ja schon 7 Wochen im Sommer in Kroatien angemeldet ward, wäre auch zu klären, wie es mit der Aufenthaltsbewillligung aussieht?

    Gruß Werner
  6. ELMA
    Offline

    ELMA Well-Known Member

  7. Christl
    Offline

    Christl globale Moderatorin Mitarbeiter

    Zur Aufenthaltsgenehmigung haben wir uns schlau gemacht.

    Man darf sich innerhalb eines halben Jahres 90 Tage im Land aufhalten, danach muß 90 Tage Abstand sein.

    Das heißt, wenn ihr länger als 3 Monate bleiben wollt, müßt ihr eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen für Camper.

    Das ist ja in dem Link von Elma erklärt.

    Ich würde dir empfehlen, dich beim Konsulat zu erkundigen, wir haben vom Konsulat in München sehr gute Auskünfte bekommen. Man kann die Genehmigung vor Ort bei der Polizei beantragen oder auch über die Konsulate, dazu braucht ihr aber einen Mietvertrag mit dem Campingplatz.

    Ich weiß zwar, viele Campingplätze gehen sehr locker damit um, aber es ist auf alle Fälle ein Risiko, wenn man das ignoriert.
    Bei uns am Campingplatz wurde eine Frau ausgewiesen, sie mußte noch am selben Tag das Land verlassen. Und hat obendrauf 1 Jahr Einreiseverbot.
    Ihr Wohnwagen war heuer das ganze Jahr verwaist.

    Ich wünsche euch eine wunderbare Zeit!!
  8. micki
    Offline

    micki New Member

    hier gehts ja richtig ab !
    Danke allerseits.
    Gasflaschen wurden vom Cpl. Antonyboy problemlos gefüllt. Wie und wo wollte ich gar nicht wissen :)
    Das Konsulat in Berlin ist kontaktiert.

    Schön, hier zu sein !
  9. Ursie
    Offline

    Ursie Member

    Hallo micki, nur zu deiner Info wir aren auch auf dem Nevio im September,haben dort ein Wohnmobil gemietet gehabt.Ich habe übrigens die Besitzerin, Duska Ortolini gefragt bzgl. Der öffnungszeiten und ich glaube sie hat gesagt, der Platz sei im Februar zu. Schreib ihr halt eine Mail. Habe meine Orebic Tourist Führer- peljesac 2010 gerade durchgelesen infos findet man auf www.tz-orebic.hr und www.visitpeljesac.hr , wenn nicht kann ich dir ja per Post die Führer auch den Nevio prospekt zuschicken, kein Problem. übrigens die Wanderwege dann in Orebic sind gut beschildert. Auf Korcula gibt es in Lumbarda einen Campingplatz bei den Einheimischen direkt im Fischerhafen drinnen habe auch den Prospekt Insel Korcula mit dem Campingplatz drauf.Man kann direkt in Lumbarda bei den Fischern die Muscheln und Austern einkaufen, der Fischerort schien uns typisch zu sein und es gibt dort auch Kanobas und der Campingplatz ist nicht weit vom Hafen entfernt in Lumbarda. Und die Radwege zum Str&nd sind alle gut beschildert. Und der Strand von Lumbarda ist in einer Bucht windgeschützt.
    Der Supermarket in Orebic ist gut und du findest alles drinnen, samt dem Gegrillten.Insgesamt hat Orebic 6 Bäckereien und eine davon hat bestimmt in der Naéchsaison auf. Wir waren auf dem Wochenmarkt in Ston und haben bei der Saline noch unser Salz mit nach Hause genommen- Direktverkauf und so haben wir wenigstens noch etwas Feriennostalgie nach Hause genommen und der Rotwein aus Peljesac ist sehr gut. Also ich hoffe,dass ihr dort problemlos überwintern könnt und dann eueren Glühwein herstellen könnt . Nehmt noch eine Flasche Mampe mit, meine Freundin aus Grenoble und ich planen gerade eine Reise mit ihrem Eribawohnwagen in Berlin!! Viele Gruesse von Ursie
  10. ELMA
    Offline

    ELMA Well-Known Member

    Ich hoffe, Du lässt uns an Deinen Erkenntnissen und den Informationen des Konsulats teilhaben!!

    Danke, micki!


    @Ursie
    Ursie, ich denke, man muss unterscheiden. Ihr hattet vermutlich eines der Mobilheime gemietet, die auf Nevio angeboten werden.

    Ich gehe jedoch davon aus , dass micki ein Wohnmobil meint (=Reisemobil ) : mobil , mit 4 oder 6 Rädern, Motor usw..., mit dem er in der Gegend herumfahren kann.

    Und um "Überwintern mit Wohnmobil" geht es ja in diesem Thema.

    Gruß,
    ELMA
  11. Ursie
    Offline

    Ursie Member

    Hallo ELMA, du hast recht, bin leider noch nicht in Rente so wie micki aus Berlin und wir haben auch kein Wohnmobil, sondern zelten sonst und hatten auf dem Nevio ein Mobilhome gemietet, aber wir haben täglich unsere Rentner, die ihr Wohnmobil dabei gehabt hatten gesprochen und die Aussenspiegel abgefa, wenn wir unser Schlauchboot, ein Kajak von den oberen Terrassen ans Meer gefahren haben, weil wir zum Brotholen nach Orebic gepadddelt sind und auf die Insel mit dem Leuchtturm
  12. Ursie
    Offline

    Ursie Member

    Hallo ELMA,mir war schon das Thema klar was lautet: Überwintern im Wohnmobil fuer mobile Renter im schoenen Süddalmatien, die Heizkosten sind auch niedriger als in unseren Regionen!!
    Ich hoffe nur das uns micki auch die Infos aus Berlin ( Kroatische Botschaft- Aufenthaltsgenehmigungen) zukommen laesst.
    Bestärkt uns wieder, wenn EU Beitritt- no problema!!, dann wird alles leichter und micki nimmt dann nur noch seine Europäische Versicherungskarte mit, falls er gesundheitliche Probleme haben sollte!
    Habe nur gesehen in Zadar, dass dort Zahnimplant
  13. ELMA
    Offline

    ELMA Well-Known Member

    Ursie -
    Wir sind hier beim Thema

    Überwintern mit Wohnmobil in Süd-Dalmatien. Info erbeten


    Bitte weniger OT - bitte beim Thema bleiben!!!

    Wenn Du willst, kannst Du zu einem Thema, das Dir wichtig ist , einen eigenen Thread beginnen
    ( ich habe aber - um ehrlich zu sein - auch manchmal Probleme zu verstehen, was Du uns sagen willst
    Beispiel
    oder hier
    Danke, wenn Du dafür Verständnis hast.

    Gruß,
    ELMA

Diese Seite empfehlen