Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Slowenien: ADELSBERGER GROTTE > Ausflugsziel Nr. 1

  1. #1
    Admin Avatar von Hartmut
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    7.221
    Danke
    0
    558 Mal bedankt in 245 Beiträgen

    Slowenien: ADELSBERGER GROTTE > Ausflugsziel Nr. 1

    Adelsberger Grotten / Postojnska jama

    Während unserer Busreise 2008 mit Leitner-Reisen wurde auf der Hinfahrt ein zweistündiger Stopp mit der Möglichkeit zum Besuch der Adelsberger Grotten / Postojnska jama angeboten.

    Die Karsthöhlen bei Postojna gehören zu den größten der Welt. Vom 21 km langen Höhlensystem entfallen 16,5 km auf die Gänge der Postojnska jama. Die weiteren Kilometer gehören zur Pivka jama. Die Schönheit der Höhle verzaubert jeden Besucher. Die Grotten sind das Reise- oder Ausflugsziel Nummer 1 Sloweniens.

    Unsere Höhlenführerin sprach häufiger von einer Märchenwelt der Stalaktiten, Stalagmiten und Säulen. Es ist wohl die schönste Tropfsteinhöhle Europas. Die Temperatur in der Höhle bewegt sich immer zwischen 8-10° Celsius.

    Öffnungszeiten: ganzjährig
    Führungen: tagsüber jeweils zur vollen Stunde
    Eintrittspreise 2008: 19 €/Person - Gruppen ab 20 Personen je 16 €



    Unser Busfahrer erreichte gegen 14:45 Uhr den Busparkplatz der nördlich der Stadt Postojna gelegenen Karsthöhlen.
    Somit erreichten dieTeilnehmer die 15:00 Uhr Führung, für die man ungefähr 1 ½ Stunden einplanen muss.

    Blick vom Busparkplatz zum Hotel "Jama" = Höhle

    Nach dem Erwerb der Eintrittskarten


    begaben wir uns auf direktem Wege zum Eingang.



    Hier befindet sich der Eingang zur Besichtigung der Adelsberger Grotte

    Wir erreichten den letzten einfahrenden Zug.


    Der Zug fährt 2 km in die Karsthöhle ein.
    Während der Einfahrt konnte ich einige Aufnahmen festgehalten.


    -



    Kurz nach dem Ausstieg versammeln sich die Höhlenbesucher je nach Sprache bei dem/r jeweiligen Führer/in.


    Die Führer erzählen etwas über die Entdeckung und Geschichte der Höhle und stellen schon mal den etwa 1 km langen Rundgang durch das alte und neue Höhlensystem vor. Zum Abschluss werden die Besucher in einer großen Halle den Rundgang beenden. Dort könne man ein 7 sekundenlanges Echo hören und wir sollten ruhig mal pfeifen oder singen. Hier werden auch Konzertveranstaltungen durchgeführt.

    Von der Führung zeige ich zwei Aufnahmen, welche Euch einen Eindruck vermitteln, jedoch nicht die Höhepunkte der Grotte zeigen. Von der fantastischen Unterwelt im Karstgebirge sollte sich doch jeder Besucher selbst überzeugen!


    Über die Russische Brücke geht man auf dem Hinweg. Später geht man 33m unter ihr hindurch.

    Die Brücke wurde von russischen Kriegsgefangenen erbaut.

    Am Ende unserer Führung konnte man im Konzertsaal Souvenirs erwerben und wurde auf weitere touristische Sehenswürdigkeiten aufmerksam gemacht.


    Beim Konzertsaal steht dann auch wieder ein Zug bereit,


    der die Höhlenbesucher die 2 Kilometer zum Ausgang fährt.


    Bahnhof am Ausgang der Adelsberger Grotte

    Nach dem Ausstieg warfen wir in der Höhle noch einen Blick auf den Karstfluss "Pivka".


    Nach der Führung hatten wir noch einige Minuten Freizeit und schauten uns noch ein wenig um. Zwischen der Höhle und dem Busparkplatz fließt die Pivka.


    Floristische Tierwelt am Pivkaufer

    Pünktlich gegen 17:00 Uhr traten wir die Weiterfahrt zu unserem Hotel auf der Insel Rab an.



    Inzwischen war es unser 4. Höhlenbesuch in Postojna binnen 27 Jahren.

    ___________________
    Autor / Fotos: HMV2008
    Ausflugsbericht eines Details zur Busreise mit Leitner Reisen 2008 zur Insel Krk bzw. Rab
    Entdecke die Welt, wie einst Captain Cook, Baedeker oder Marco Polo.

    Carpe diem
    Hartmut

  2. #2
    Moderator: Velebit Region, Reiseberichte Kroatienurlaub
    Avatar von Mifle0371
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    1.733
    Danke
    494
    875 Mal bedankt in 427 Beiträgen
    Hallo Hartmut,

    da fahrt man immer vorbei und hat die Grotten noch nicht gesehen. Eigentlich schade.
    Schöne Bilder!!!

    Gruß
    Michael
    Unbekannte Region Velebit



    Meine Reiseberichte könnt ihr hier lesen

  3. #3
    Registriertes Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    11
    Danke
    5
    0 Mal bedankt in 0 Beiträgen
    Hallo Hartmut,

    ich war vor 20 Jahren schonmal dort . Danke für die Auffrischung. Hat sich optisch und ablaufmäßig kaum was verändert.

    Solltest Du mal wieder in der Gegend sein empfehle ich Dir die viel schöneren und preiswerteren Grotten von Skocjan

    http://www.park-skocjanske-jame.si/ger/hohlen.shtml

    Gruß Oliver

  4. #4
    Admin Avatar von Hartmut
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    7.221
    Danke
    0
    558 Mal bedankt in 245 Beiträgen
    Zitat Zitat von Heide-Bär
    Solltest Du mal wieder in der Gegend sein empfehle ich Dir die viel schöneren und preiswerteren Grotten von Skocjan

    http://www.park-skocjanske-jame.si/ger/hohlen.shtml

    Gruß Oliver
    Hallo Oliver,

    in dem Höhlensystem der SKOCJANSKE JAME war ich auch schon. Hier mein Reisebericht http://www.istrien.info/forum/thema11391.html der einzigen UNESCO-Weltnaturerbestätte Sloweniens.

    Ich kann nicht behaupten, dass die Skocjanske Höhle schöner sei. Was die Tropfsteinwelt in Skocjan zeigt, ist gegenüber der Postojnska bieder. Der zweite Teil der Höhle Skocjan mit der Reka und den Sinterterassen ist ein ganz anderes und beeindruckendes Erlebnis. Die Einsturzdoline am Ausgang bietet zudem ein Naturerlebnis. Preiswerter kann ich nicht behaupten. 2006 kostete der Besuch 17,50 €

    Als Fazit sollte man beide Höhlen gesehen haben.
    Entdecke die Welt, wie einst Captain Cook, Baedeker oder Marco Polo.

    Carpe diem
    Hartmut

  5. #5
    Dieter
    Guest
    Sehr interessanter Beitrag und tolle Fotos.

    Hab ich mir schon mal vorgemerkt

    Danke Hartmut

  6. #6
    Registriertes Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    11
    Danke
    5
    0 Mal bedankt in 0 Beiträgen
    Hallo Hartmut,

    deinem Fazit beide Höhlen gesehen zu haben kann ich mich nur anschliessen. Letztendlich welche Höhle die schönere ist wird wiedermal Geschmackssache sein.

    Mich haben in Postojna diese schieren Menschenmassen an dem Erleben der Höhlen gestört.
    Vor der Kasse war die Schlange etwa 150m lang.
    Eine Höhle mit tausenden Menschen sortiert nach Sprache und fest nach Plan im Schweinsgalopp durchgetrieben (so kam es mir vor)beeindruckt mich weniger ;auch wenn sie schöner wäre.
    In Skocjanske war die Gruppe viel kleiner und alleine unterwegs.So konnte auch die ganz eigene Höhlenstimmung aufkommen.In Postojna undenkbar.
    Das ist auch ein wichtiger Grund warum ich die eine schöner finde als die andere .

    Ich habe beide Höhlen an zwei einander folgenden Tagen angeschaut und konnte sie daher ganz gut vergleichen.

    Damals kostete die Skocjanske gerade mal die Hälfte und auf der Homepage steht jetzt Eintritt 14 Euro daher die "preiswert" Empfehlung.
    Man darf halt nicht alles glauben was auf den Homepages steht.

    Gruß Oliver

  7. #7
    Forum-Guide Avatar von claus-juergen
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    Langerringen/Südbayern und Liznjan/Istrien
    Beiträge
    4.938
    Danke
    1.947
    3.551 Mal bedankt in 1.463 Beiträgen
    hallo hartmut,

    vor ca. 10 jahren, als ich das letzte mal in den adelsberger grotten war, sah ich am ausgang der höhle ein bassin, in welchem einige exemplare der nur hier vorkommenden grottenolme schwammen. das sind weisse amphibien, ähnlich einem salamander.

    zeigt man diese tiere auch heute noch den besuchern?

    grüsse

    jürgen
    "Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an" (Kurt Tucholsky)

  8. #8
    Admin Avatar von Hartmut
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    7.221
    Danke
    0
    558 Mal bedankt in 245 Beiträgen
    Zitat Zitat von claus-juergen
    vor ca. 10 jahren, als ich das letzte mal in den adelsberger grotten war, sah ich am ausgang der höhle ein bassin, in welchem einige exemplare der nur hier vorkommenden grottenolme schwammen. das sind weisse amphibien, ähnlich einem salamander.

    zeigt man diese tiere auch heute noch den besuchern?
    Hallo Jürgen,

    das Becken mit den Grottenolmen in der Höhle ist zur Zeit leer weil es restauriert werden muss.
    Wer die Tiere sehen will muss in das Musem in der Nähe des Eintrittskartenverkaufs gehen.
    Uns hat man sie auch schon bei unseren 3 früheren Besuchen als einzigartig angepriesen.

    Der Grottenolm wird aber auch in der Skocjanske jame oder der Baredine thematisiert ohne das man ihn dort sehen kann.

    -------------------------------------------------------------------------------------

    Zitat Zitat von Heide-Bär
    Mich haben in Postojna diese schieren Menschenmassen an dem Erleben der Höhlen gestört.
    Vor der Kasse war die Schlange etwa 150m lang.
    Zum Glück habe ich diese Massenerlebnisse bei unseren bisherigen 4 Besuchen (1981-1982-1996-200 nie erleben müssen. Es war immer ein Erlebnis wie auch unser Besuch in der Skocjanske (2006) in der Nähe von Divaca.
    Entdecke die Welt, wie einst Captain Cook, Baedeker oder Marco Polo.

    Carpe diem
    Hartmut

  9. #9
    Moderatorin:
    Porec / Reiseführer Mein-Kroatien.info
    Avatar von Alexa
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    1.729
    Danke
    1.170
    547 Mal bedankt in 201 Beiträgen
    Wenn ich mir hier den Bericht so ansehe, wird es glaub ich Zeit, nach ca. 15 Jahren wieder mal in die Höhle zu gehen.

    Danke fürs "Rumführen"

    lieben Gruß,
    Alexa

  10. #10
    Moderatorin:
    Camping in der Kvarner Region / Camping in Istrien / Tauchen und Schnorcheln / Insel Krk / Insel Cres
    Avatar von tosca
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Landkreis Lörrach
    Beiträge
    3.560
    Danke
    4.083
    2.470 Mal bedankt in 1.054 Beiträgen
    Hallo Hartmut,

    sehr schöner Bericht und tolle Fotos!!!
    Danke :P
    Grüssle von tosca

    no stress in Cres

    12.05. - 30.05.2014 Elbsandsteingebirge, Tschechien, Dresden, Spreewald
    01.11. - 04.11.2014 Zugspitze-Grainau


    Nicht woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hallo zusammen > Frage zur blauen Grotte
    Von Sika im Forum Insel Cres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 18:27
  2. Ausflugsziel Istrien: PIRAN > Das Stadtzentrum
    Von Hartmut im Forum Ausflüge Nachbarländer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2008, 21:11
  3. Ausflugsziel Istrien: PIRAN > Der Hafen
    Von Hartmut im Forum Ausflüge Nachbarländer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 13:53
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 19:26
  5. TRIBUNJ - ein lohnenswertes Ausflugsziel
    Von Hartmut im Forum Gebiet Dalmatien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 21:04
  6. Ausflugsziel Venedig
    Von Andrea1982 im Forum Porec
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 09:13
  7. GPS Koordinaten der Blauen Grotte
    Von thomasb im Forum Insel Cres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 17:34
  8. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.07.2004, 09:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Ferienwohnungen in Kroatien